+
Landwirt Michael Beinhofer aus Apfeldorf freut sich zusammen mit seinem Neffen Matthias und seiner Schwester Elke Sachsensauer über die Vierlingsgeburt. 

Apfeldorf 

Freude über Vierlingsglück im Kuhstall

Das gibt‘s nicht oft: In Apfeldorf hat eine Kuh mit einem Wurf vier Kälber auf die Welt gebracht. Landwirt Michael Beinhofer lobt auch den Stier.

Apfeldorf – Über das seltene Glück einer Vierlingsgeburt freute sich Landwirt Michael Beinhofer jüngst in seinem Stall in Apfeldorf. Die Mutterkuh hatte im vergangenen Jahr erstmals gekalbt. Und bei der zweiten Trächtigkeit schien jetzt ebenfalls alles ganz normal zu laufen. Doch als es so weit war, konnte Michael Beinhofer zunächst zwei Kälbern auf die Welt helfen, kurze Zeit später folgte das dritte. „Drei sind ja schon was Besonderes, doch als ich später nach der Kuh schaute, haben noch mal Kälberfüße rausgeschaut“, erzählt der Landwirt von der Überraschung. 

„Unser Stier hat ganze Arbeit geleistet“, fügt der Apfeldorfer schmunzelnd hinzu. Im Laufstall der Beinhofers ist immer ein Fleckviehstier mit dabei.  em

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tolles STRNDFSTVL auf die Beine gestellt
Etwas Wetterglück gehört dazu. Ab 18 Uhr konnten die Veranstalter des ersten Schongauer „STRNDFSTVL-Flussabwärts“ aufatmen. Es klarte auf – und das Event erreichte eine …
Tolles STRNDFSTVL auf die Beine gestellt
Bergsteiger bricht plötzlich zusammen und stirbt
Ein 69-jähriger Mann ist im Bereich der Weitalpe/ Hochplatte zusammengebrochen. Seine Begleiter versuchten noch ihn zu reanimieren. 
Bergsteiger bricht plötzlich zusammen und stirbt
Wellenfreibad jagt den Sommerrekord
Alle Welt stöhnt ob der Dauerhitze – im Peitinger Rathaus freut man sich. Denn heuer ist das Wellenfreibad auf Rekordkurs und die zahllosen Besucher verringern das …
Wellenfreibad jagt den Sommerrekord
Zugang über die Musik für Demenzkranke
Einen ganz besonderen Zugang zu Demenzkranken bietet die Musik. Dies wird seit nun fast vier Jahren auch am Altenheim der HeiliggeistSpital-Stiftung in Schongau …
Zugang über die Musik für Demenzkranke

Kommentare