Lawinenabgänge in den Chiemgauer Alpen - verschüttete Personen vermutet

Lawinenabgänge in den Chiemgauer Alpen - verschüttete Personen vermutet
+
Der Apfeldorfer Trommlerzug führte den Festzug durchs Dorf an.

Gauschützenfest in Apfeldorf

Regentropfen trübten Laune nicht

Es war ein organisatorischer Kraftakt für die Apfeldorfer, den sie souverän gemeistert haben. Fast das ganze Dorf war involviert. Schon am Freitagabend begann das Wochenende mit dem Auftritt der Waidigel, die im Festzelt bei den Besuchern für Stimmung sorgten. Am Samstag fand der Sternmarsch der Trommler statt und sonntags standen natürlich der Festgottesdienst und der große Festumzug an.

Apfeldorf – Frühmorgens um 9 Uhr fanden sich die ersten Besucher zum Festgottesdienst ein, der leider wetterbedingt in das Zelt verschoben wurde. Während der Messe schenkte der Schirmherr und Apfeldorfer Bürgermeister Georg Epple dem Schützenverein feierlich ein neues Band für ihre Fahne. Das Band wurde von Pfarrer Michael Vogg geweiht und vom Schirmherren persönlich an der Fahne angebracht. „Es freut mich überaus, dass es gelungen ist, so ein schönes Fest zu machen“, sagte Epple.

Die neuen Gauschützenkönige marschierten an prominenter Stelle im Festzug mit.

Nach einem gemütlichen Frühschoppen ging es um 13.30 Uhr mit dem Festumzug weiter. Anfangs waren die Zuschauer und Zugteilnehmer noch trocken. Aber auch die Regentropfen, die sich während des Umzuges langsam bemerkbar machten, konnten den Festzugteilnehmern nicht die gute Laune nehmen. 49 Vereine, elf Musikkapellen, fünf Trommlerzüge und sechs Festwägen zogen, von der Turnhalle beginnend, am Maibaum vorbei, in das Oberdorf, machten dort kehrt und zogen über die Hauptstraße runter bis zum Kastanienplatz und marschierten von dort zurück in Richtung Festzelt.

Dabei bot der Schützengau Schongau mit ihren traditionellen Trachten, Gewehren, Königen und Königinnen allen Zuschauern einen herrlichen Anblick, und nach drei Wochen Festzeltbetrieb hatten sich die Stammschützen den anschließenden Festausklang redlich verdient.

Gauschützenfest 2017 in Apfeldorf: Die Bilder

Gauschützenfest 2017 in Apfeldorf: Die Bilder

Rosi und Magdalena Geiger

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dank Sicherheitswacht: Polizei fasst Graffiti-Schmierer
Dank der Schongauer Sicherheitswacht konnte die Polizei zwei Graffiti-Schmierer erwischen, die für eine Vielzahl von Taten im vierstelligen Schadensbereich …
Dank Sicherheitswacht: Polizei fasst Graffiti-Schmierer
Darf ein Richter demonstrieren? Kurioser Strabs-Streit in CSU
In der CSU ist ein kurioser Streit über die Straßenausbau-Beitragssatzung (Strabs) entbrannt – und zwar an der Person von Schongaus Fraktionschef Michael Eberle. …
Darf ein Richter demonstrieren? Kurioser Strabs-Streit in CSU
Unfall-Tragödien erschüttern die Region: Zwei junge Schwestern sterben
Am Freitag kam es gleich zu zwei tödlichen Unfällen im Landkreis Weilheim-Schongau. Drei Menschen fanden hier den Tod, darunter auch zwei Schwestern im Altern von erst …
Unfall-Tragödien erschüttern die Region: Zwei junge Schwestern sterben
912 Unterschriften gegen die Strabs
In Schongau wird gegen sie demonstriert, und auch in Peiting rührt sich der Protest gegen die Straßenausbaubeitragssatzung. 912 Unterschriften haben Strabs-Gegner für …
912 Unterschriften gegen die Strabs

Kommentare