Apfeldorf/Kinsau

Umweltbewusste Schüler

Apfeldorf/Kinsau - Auf das Umweltbewusstsein wird in der Grundschule Apfeldorf/Kinsau großer Wert gelegt.

Bereits 2015 gingen die Schüler in den Wald und pflanzten unter Anleitung von Förster Erwin Schmid kleine Ahorn-, Buchen- und Lärchenbäume. Jetzt haben sich die Buben und Mädchen zusammen mit Lehrerin Schenk erkundigt, was aus der damaligen Pflanzaktion geworden ist. Die kleinen Bäumchen wurden außerdem mit Namensschildern versehen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mitten in Peiting: Plötzlich war eine Schildkröte im Teich
Nur zwei auf zwei Meter ist der kleine Gartenteich des Peitinger Ehepaars Kehrer groß, doch seit einigen Wochen fühlt sich dort eine Schildkröte pudelwohl. Nur: Sie …
Mitten in Peiting: Plötzlich war eine Schildkröte im Teich
Burggener Bürgermeister zeigt Verdienstmedaillenträger an
In Burggen lässt es sich gut leben. Die Leute kennen sich, man versteht sich – doch diese Idylle ist getrübt: Zwischen Bürgermeister Joseph Schuster und Bruno Faller, …
Burggener Bürgermeister zeigt Verdienstmedaillenträger an
Schongauer CSU will Expressbus nach Augsburg
Die Schongauer CSU will beim geplanten Neubaugebiet Schongau-Nord am Ball bleiben und fordert von der Stadt einen Projektbeauftragten, der sich des Themas besonders …
Schongauer CSU will Expressbus nach Augsburg
Schreiben ist für Simon Schmitt ein schöner Ausgleich
Als Schwabniederhofener Entertainer  Nr. 1 wurde  Simon Schmitt  schon betitelt. Mit einem Programm „Schmitt happens“ und seinen aberwitzigen Geschichten hat er die …
Schreiben ist für Simon Schmitt ein schöner Ausgleich

Kommentare