+
Essen, trinken, viele Besucher – dieses Bild des Apfeldorfer Schmankerltags sagt alles.

Apfeldorfer Schmankerltag

Am Abend strömten die Gäste

Apfeldorf – Der Apfeldorfer Schmankerltag war auch heuer wieder ein voller Erfolg: „Es war super“, freute sich Henriette Beltz, die die Organisation übernommen hatte.

Zu Recht konnten die Vereine sehr zufrieden sein: Obwohl von dem erhofften Sommerwetter am Samstag wenig zu spüren war, strömten die Besucher aus der ganzen Umgebung nach Apfeldorf. Besonders gegen Abend wurde es immer voller.

Die Vereine und Organisationen aus dem Dorf boten eine große kulinarische Auswahl: Beim Pfarrgemeinderat duftete es nach Lammfleisch mit Rosmarinkartoffeln, die Veteranen lockten mit Forellenfilets, und der Kinderförderverein machte Pommes aus Süßkartoffeln. Und das alles in kleinen Portionen zum kleinen Preis, wie es beim Apfeldorfer Schmankerltag so üblich ist. Die „Kuchentrilogie“ der Garten- und Naturfreunde (drei kleine Kuchenstücke) war wieder sehr beliebt.

Auch musikalisch war einiges geboten: Am Nachmittag sorgte die örtliche Trachtenkapelle für beste Unterhaltung, am Abend traten die „Black Diamonds“ auf die Bühne. Die Tanzfläche war bis Mitternacht gut gefüllt. Viele Besucher nutzten auch die Gelegenheit, sich im Pfarrhof die Ausstellung „Freu(n)de im Garten – ein Paradies für Bienen, Hummeln & Co.“ anzusehen. Der Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Landsberg zeigte interessante Naturfotos – von Bienen, Hummeln, Wespen und Fliegen bis hin zu prächtigen Schmetterlingen in Nahaufnahmen.

Manuela Schmid

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zugedröhnter Peitinger (25) liegt reglos auf Straße
Eine Person liegt im Peitinger Kampfgartenweg und bewegt sich nicht mehr - diese Meldung ließ Schlimmstes befürchten. Die Polizei rückte sofort aus.   
Zugedröhnter Peitinger (25) liegt reglos auf Straße
Familiendrama in Penzberg: Polizei gibt mehr Details bekannt
Bluttat in Penzberg: Eine 45-Jährige geht am Mittwoch mit einem Messer auf ihre Ex-Schwiegermutter los - nach kurzer Flucht stellt sie sich, schweigt aber zu den …
Familiendrama in Penzberg: Polizei gibt mehr Details bekannt
„Es wurde mit allen geredet“
In Rottenbuch wird über den geplanten Supermarkt diskutiert. Ansässige Geschäftsleute sammeln Unterschriften gegen das Projekt auf der grünen Wiese. Sie fürchten um ihre …
„Es wurde mit allen geredet“
Münchner übersteht Horrorunfall unverletzt 
Ein 42-jähriger Motorradfahrer dürfte heute Morgen seinem Schutzengel nicht nur einmal gedankt haben. Der Münchner hat in Bernbeuren einen lebensgefährlichen Unfall …
Münchner übersteht Horrorunfall unverletzt 

Kommentare