+
Kettenreaktion mit Folgen: Die Fahrerin des silbernen Golfs (ganz hinten) bemerkte zu spät, dass der vor ihr fahrende Mann im Audi wegen der nach links abbiegenden Birkländerin (links) bremste – es kam zum Zusammenstoß.

Vor Aral-Tankstelle in Peiting

Nach Auffahrunfall: Mutter (29) und Kind (6) leicht verletzt

  • schließen

Peiting - Glimpflich ausgegangen ist am Mittwochnachmittag ein klassischer Auffahrunfall auf Höhe Aral-Tankstelle in Peiting. Verwickelt war auch ein sechsjähriger Junge aus Schongau. 

Gegen 14.30 Uhr bog eine 45-jährige Frau aus Birkland mit ihrem dunkelfarbenen Ford nach links in Richtung Peitinger Aral-Tankstelle ab und musste wegen des Gegenverkehrs anhalten. Das bemerkte der direkt hinter ihr fahrende 66-jährige Audifahrer aus Brunsbüttel (Schleswig-Holstein) noch rechtzeitig. Eine hinter dem Audi fahrende 29-jährige Frau aus Schongau reagierte allerdings zu spät und prallte mit ihrem silbernen VW Golf in das Heck des Audis. Durch die Aufprallwucht wurde der Audi auch noch in das Heck des Autos der Birkländerin geschoben.

Die Schongauerin wurde gemeinsam mit ihrem sechsjährigen Sohn, der sich ebenfalls im VW Golf befand, leicht verletzt zur Behandlung ins Krankenhaus Schongau gefahren. Ebenso der Audifahrer und dessen drei Mitfahrer. Die Frau aus Birkland blieb dagegen unverletzt. 

10.500 Euro Schaden

Den Blechschaden an den Autos schätzt die Schongauer Polizei auf insgesamt rund 10.500 Euro. Vor allem das Heck des Audis sowie die Front des Golfs erwischte es mit je 5000 Euro besonders stark.

Im Einsatz waren zwei Rettungswagen, die Helfer vor Ort aus Peiting sowie die Freiwillige Feuerwehr aus Peiting. Letztere konnte den Verkehr einseitig an der Unfallstelle vorbeileiten. Nach rund einer halben Stunde war die Unfallstelle geräumt. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alpenländische Klänge in schönster Form
Eisige Kälte und Musik, die die Herzen erwärmte: Ein festliches Adventskonzert mit Winterstimmung erwartete die Besucher am zweiten Adventssonntag unter dem Titel „Musik …
Alpenländische Klänge in schönster Form
Statt Flitterwochen ging’s gleich nach Schongau
Der Schongauer SPD-Ortsvorsitzende Daniel Blum hat sich bei einer SAT 1-Show verheiraten lassen - ohne seine Braut vorher gesehen zu haben. Im zweiten Teil gab‘s viele …
Statt Flitterwochen ging’s gleich nach Schongau
Rigoros hat es gerade noch geschafft
Das war knapp. Auf den letzten Drücker ist es der Band Rigoros gelungen, die zweite CD per Crowdfunding zu finanzieren. Statt der angepeilten 10000 Euro kamen sogar …
Rigoros hat es gerade noch geschafft
Lichterglanz, Engelchen und süße Düfte
Man darf sich in diesem Jahr 16 Tag lang in Schongaus guter Stube verzaubern lassen. Anbieter und Händler in ihren weihnachtlich dekorierten Buden laden zu einem Bummel …
Lichterglanz, Engelchen und süße Düfte

Kommentare