+
Die neue Mensa am Beruflichen Schulzentrum Schongau kann am Wochenende besichtigt werden. 

Architektouren

Einblick in besondere Mensa

Schongau - Bei den Architektouren 2016 sind fünf Projekte aus dem Landkreis sowie dem Schongauer Land vertreten. Am Wochenende, 25. und 26. Juni, können sie besichtigt werden. Unter den ausgewählten Objekten ist auch die neue Mensa des Beruflichen Schulzentrums in Schongau.

Spannende Einblicke, wie Gebäude entstehen, bietet seit 1996 einmal im Jahr die größte Leistungsschau bayerischer Architektur, die Architektouren. Für die bajuwarische Ausgabe des bundesweiten „Tag der Architektur“ wurden diesmal 289 Projekte ausgewählt. Aus dem Landkreis Weilheim-Schongau und dem angrenzenden Lechrain sind fünf Objekte vertreten. Diese können traditionell am letzten Juni-Wochenende besichtigt werden. Dabei besteht auch die Gelegenheit, mit Architekten, Bauherren und Nutzern ins Gespräch zu kommen.

Führung durch die Berufsschul-Mensa

Am Samstag und Sonntag jeweils von 14 bis 16 Uhr bietet beispielsweise das Büro Baldauf-Prill Führungen durch die neue Mensa des Beruflichen Schulzentrums in Schongau an. Dabei wird ausführlich das dem Bau zu Grunde liegende Konzept vorgestellt: Besonders wichtig war dem Architektenteam das „Ellipsenmöbel“, also den Anbau, über einen kleinen Zwischengang an das Hauptgebäude anzubinden und es dennoch räumlich/baulich von diesem zu trennen. Dadurch wirkt das Mensa-Gebäude wie ein Satellit vom Hauptgebäude äußerlich abgekoppelt und ermöglicht es den Schülern, in den Pausen das Schulgebäude im übertragenen Sinne zu verlassen, um abzuschalten. Die großzügige raumhohe Verglasung soll die Außenbeziehung zum Hof und zur umgebenden Natur herstellen.

Die neusten Standards entsprechende Küche wurde nur mit einer verglasten Schiebewand zum Flur hin abgetrennt, um bessere Lichtverhältnisse zu schaffen und den Bezug zwischen Küche, den Köchen und den Schülern herzustellen.

Architektouren im Überblick

  • Dienhausen: Sonntag, 26. Juni, 14 bis 16 Uhr, Talblick 5. Neubau Wohnhaus Beatrix und Peter Klein. Offenes Wohnen mit weitem Blick zu Fuchs und Has.
  • Epfach: Sonntag, 26. Juni, 11 Uhr, Dominikus-Zimmermann-Straße 4. Erneuerung Alter Friedhof Epfach. Neue Stützmauern aus Stampfbeton fassen den Friedhof und seine Erweiterung ein.
  • Iffeldorf: Samstag, 25. Juni, 9 bis 12 Uhr, Sonntag 26. Juni, 10 bis 13 Uhr, Am Bahnhof 1. Freiwillige Feuerwehr Iffeldorf. Neubau eines Feuerwehrhauses in Holzbauweise mit vier Stellplätzen, Verwaltungstrakt und Übungsturm.
  • Penzberg: Samstag, 25. Juni, 10 bis 11.30 Uhr, Sonntag, 26. Juni, 10 bis 11.30 Uhr, Birkenstraße 4. Neubau einer Dreifachsporthalle. Zweigeschossige, in die Erde eingegrabene Dreifachsporthalle für Schul- und Vereinsnutzung.
  • Schongau: Samstag, 25. Juni, 14 bis 16 Uhr, Sonntag, 26. Juni, 14 bis 16 Uhr, Wilhelm-Köhler-Straße 40. Mensa Berufliches Schulzentrum. Anbau des elliptischen Mensaraumes im Innenhof mit Blick ins Grüne und im Bestand integrierte Küche.

fr

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Peitinger Bahnhofstraße: Zweiter Bauabschnitt so gut wie fertig
Die letzten Arbeiten laufen, nächste Woche soll der Verkehr wieder rollen: Der zweite Bauabschnitt des Bahnhofstraßen-Ausbaus zwischen dem Kreisverkehr bei der Bäckerei …
Peitinger Bahnhofstraße: Zweiter Bauabschnitt so gut wie fertig
Sattelzug kracht in Pkw
Mit großer Wucht ist am Freitagmorgen bei Issing ein Sattelzug in einen Pkw gekracht. Eine Frau wurde schwer verletzt. Am Steuer des Lkw saß ein 64-jähriger Mann aus dem …
Sattelzug kracht in Pkw
Sorge um den Fischbestand in der Litzauer Schleife
Die Litzauer Schleife ist ein Naturschutzgebiet, in dem die Umwelt längst nicht mehr völlig in Ordnung ist. Deshalb hat das Wasserwirtschaftsamt Weilheim ein …
Sorge um den Fischbestand in der Litzauer Schleife
Halle 9 für Hirschvogel genehmigt
Das Wachstum der Firma Hirschvogel in Schongau geht weiter: Der Automobilzulieferer ist mitten in der Planung für die bereits neunte Halle im Schongauer Westen, der …
Halle 9 für Hirschvogel genehmigt

Kommentare