+
Erst in die Leitplanke gekracht, dann auf der rechten Fahrzeugseite liegen geblieben - das ist am Mittwochnachmittag einem 74-jährigen Mann aus Halblech passiert. 

Auf Höhe Biberschwöll

Mann (74) schleudert mit Pkw in Leitplanke

Großes Glück im Unglück hatte am Mittwochnachmittag ein Mann (74) aus Halblech, als er mit seinem Pkw auf der B 17 von Steingaden Richtung Füssen fuhr.

Steingaden - Es war gegen 13.50 Uhr, als der 74-Jährige auf Höhe Biberschwöll aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn kam, in die Leitplanke schleuderte und auf der rechten Fahrzeugseite liegen blieb. Laut Angaben der Schongauer Polizei konnte er sich nicht selbst aus dem Auto befreien, blieb aber unverletzt und kam lediglich zur vorsorglichen Untersuchung ins Krankenhaus Füssen. 

Die Feuerwehr Steingaden, die mit 28 Mann im Einsatz war, veranlasste zum Grundwasserschutz eine Gullisperre und bereinigte die Ölspur. Die Straße war zur Bereinigung der Unfallstelle gut eine Stunde lang halbseitig gesperrt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Baumfällungen am Lechberg und Birkenweg
An zwei Straßen in Schongau wird sich das Erscheinungsbild kräftig ändern: Am Lechberg und am Birkenweg müssen zahlreiche Bäume aus Sicherheitsgründen gefällt werden. …
Baumfällungen am Lechberg und Birkenweg
Glückliche Gesichter bei der Spendenübergabe
„Gutes tun und helfen“ – unter diesem Motto stand das Benefizkonzert der Singgemeinschaft Schwabsoien. Mit den Liedern und dem Gesang wurden die zahlreichen Besucher …
Glückliche Gesichter bei der Spendenübergabe
Neue Wohnungen mitten in Altenstadt
„Wohnen für Jung und Alt“ – Mit diesem Vorhaben hat sich Altenstadts Gemeinderat gut ein Jahr lang beschäftigen müssen. Seit dieser Woche rollt nun der Bagger. Das …
Neue Wohnungen mitten in Altenstadt
Wie war das doch gleich? Scheinehe auf kuriose Art aufgedeckt
Ein 33-jähriger Kosovare musste sich kürzlich vor dem Weilheimer Amtsgericht verantworten. Ihm wurde vorgeworfen, eine Scheinehe mit einer Bulgarin eingegangen zu sein.
Wie war das doch gleich? Scheinehe auf kuriose Art aufgedeckt

Kommentare