+
Solch ein sogenanntes Nunchaku fanden die Polizeibeamten im Wagen des 21-jährigen Wielenbachers - und noch mehrere Softair-Waffen, die echten Waffen zum Verwechseln ähnlich sehen.

Aus dem Polizeibericht

Mitten in der Nacht mit Sonnenbrille und Nunchaku unterwegs

  • schließen

Schongau – Weil er mitten in der Nacht mit Sonnenbrille am Steuer seines Wagens unterwegs war, haben Polizeibeamte am frühen Morgen des ersten Weihnachtsfeiertags einen 21-jährigen Wielenbacher auf der Bernbeurer Straße in Schongau kontrolliert.

Und das zu Recht: Denn auf der Rücksitzbank des Wagens fanden die Polizisten ein sogenanntes Nunchaku, ein asiatisches hölzernes Schlag- und Würgewerkzeug, dass nicht zuletzt durch die Bruce Lee-Filme bekanntgeworden ist. Dessen Besitz und Gebrauch ist in Deutschland verboten. Außerdem transportierte der Wielenbacher noch mehrere Softair-Waffen in seinem Wagen, die echten Waffen zum Verwechseln ähnlich sehen. Alle Waffen wurden sichergestellt, den Wielenbacher erwartet nun ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Auf Scherz mit falschem Hunderter folgt eine Anzeige
In Faschingslaune hat ein Schongauer am Abend des Faschingsdienstags in einer Schongauer Diskothek einen 100-Euro-Schein auf den Tresen gelegt und ein Getränk bestellt.
Auf Scherz mit falschem Hunderter folgt eine Anzeige
Spenden erleichtern Peitinger Asyl-Helferkrei die Arbeit
Die Asylhelferkreise im Landkreis leisten eine menschlich äußerst wertvolle und meist auch ehrenamtliche Arbeit. Um die Arbeit und Kommunikation für alle Beteiligten zu …
Spenden erleichtern Peitinger Asyl-Helferkrei die Arbeit
A capella-Interpretationen der Chorliteratur mit reizvollen Bildern
Einen Kontrapunkt zum derzeitigen Faschingstreiben hat das Murnauer Ensemble Sola Voce in der Basilika in Altenstadt mit geistlichen Werken aus mehreren Jahrhunderten …
A capella-Interpretationen der Chorliteratur mit reizvollen Bildern
Rente an Lohnentwicklung anpassen
„Ist die Rente sicher? – Armut in Deutschland“, hieß die Veranstaltung, zu der der SPD-Ortsverein Peiting in den Gasthof Dragoner geladen hatte. Mit dabei waren MdB …
Rente an Lohnentwicklung anpassen

Kommentare