Spiegelglatte Fahrbahn bei Bernbeuren

Auto schleudert 70 Meter weit

Bernbeuren - Auf spiegelglatter Fahrbahn ist es am vergangenen Samstagmorgen zu einem Zusammenstoß auf der Kreisstraße WM 3 auf Höhe des Haslacher Sees gekommen. Wie die Schongauer Polizei berichtet, war eine Schongauerin (21) gegen acht Uhr von Burggen kommend in Richtung Bernbeuren unterwegs. Auf Höhe der Parkplatzzufahrt zum Haslacher See geriet der Audi ins Rutschen und dabei auf die Gegenspur.

Das Fahrzeug prallte mit der vorderen linken Seite gegen den Wagen eines Mannes aus Lechbruck der in Richtung Burggen unterwegs war. Sein Opel kam neben der Fahrbahn zum Liegen. Der Wagen der Schongauerin indes schleuderte auf der Fahrbahnmitte weiter und kam erst nach 70 Metern zum Stehen.

Der Lechbrucker und seine Ehefrau wurden leicht verletzt. An beiden Autos entstand ein Totalschaden. 

bas

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kostenloser Lesestoff für alle jetzt auch in Schwabsoien
Inspiriert von dem öffentlichen Bücherschrank am Schongauer Marienplatz haben Friederike und Franz Häringer dafür gesorgt, dass es in Schwabsoien nun ein ähnliches …
Kostenloser Lesestoff für alle jetzt auch in Schwabsoien
Gabriel Andreas aus Denklingen
Stammhalter Gabriel Andreas - Über ihr erstes Kind dürfen sich Yvonne Grigoleit und Andreas Langhans aus Denklingen freuen. Ihrem Stammhalter gaben sie den Namen Gabriel …
Gabriel Andreas aus Denklingen
Verjüngter Vorstand bei den Reichlinger Schützen
Das ist eher selten: Erfreut konnte Schützenmeister Tobias Harrer jetzt im Schützenheim der Mehrzweckhalle Reichling zahlreiche Mitglieder zur Jahreshauptversammlung der …
Verjüngter Vorstand bei den Reichlinger Schützen
Strabs-Gegner rüsten sich zum Volksbegehren-Start
Routiniert stehen Irmgard Schreiber-Buhl und Renate Müller in ihren Warnwesten vor der Menge, die mit Plakaten, Roten Karten, Kerzen und Trillerpfeifen gespannt auf den …
Strabs-Gegner rüsten sich zum Volksbegehren-Start

Kommentare