Spiegelglatte Fahrbahn bei Bernbeuren

Auto schleudert 70 Meter weit

Bernbeuren - Auf spiegelglatter Fahrbahn ist es am vergangenen Samstagmorgen zu einem Zusammenstoß auf der Kreisstraße WM 3 auf Höhe des Haslacher Sees gekommen. Wie die Schongauer Polizei berichtet, war eine Schongauerin (21) gegen acht Uhr von Burggen kommend in Richtung Bernbeuren unterwegs. Auf Höhe der Parkplatzzufahrt zum Haslacher See geriet der Audi ins Rutschen und dabei auf die Gegenspur.

Das Fahrzeug prallte mit der vorderen linken Seite gegen den Wagen eines Mannes aus Lechbruck der in Richtung Burggen unterwegs war. Sein Opel kam neben der Fahrbahn zum Liegen. Der Wagen der Schongauerin indes schleuderte auf der Fahrbahnmitte weiter und kam erst nach 70 Metern zum Stehen.

Der Lechbrucker und seine Ehefrau wurden leicht verletzt. An beiden Autos entstand ein Totalschaden. 

bas

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spenden erleichtern Peitinger Asyl-Helferkrei die Arbeit
Die Asylhelferkreise im Landkreis leisten eine menschlich äußerst wertvolle und meist auch ehrenamtliche Arbeit. Um die Arbeit und Kommunikation für alle Beteiligten zu …
Spenden erleichtern Peitinger Asyl-Helferkrei die Arbeit
A capella-Interpretationen der Chorliteratur mit reizvollen Bildern
Einen Kontrapunkt zum derzeitigen Faschingstreiben hat das Murnauer Ensemble Sola Voce in der Basilika in Altenstadt mit geistlichen Werken aus mehreren Jahrhunderten …
A capella-Interpretationen der Chorliteratur mit reizvollen Bildern
Rente an Lohnentwicklung anpassen
„Ist die Rente sicher? – Armut in Deutschland“, hieß die Veranstaltung, zu der der SPD-Ortsverein Peiting in den Gasthof Dragoner geladen hatte. Mit dabei waren MdB …
Rente an Lohnentwicklung anpassen
Vogelgrippe: Den Bürgermeister entlaust
Der Sturm auf das Rathaus am Rosenmontag durch die Narren des Faschingsclub Hohenfurch hat Tradition. Und man ist gewohnt, dass die Truppe dabei nicht zimperlich umgeht. …
Vogelgrippe: Den Bürgermeister entlaust

Kommentare