Auf der B23

Autos prallen frontal zusammen

  • schließen

Peiting - Zwei Verletzte und zweimal Totalschaden - das ist die Bilanz eines Unfalls am Mittwochmorgen auf der B23. 

Am Mittwoch um 6.35 Uhr wollte ein 41-jähriger Peitinger mit seinem Auto an der Einfahrt Peiting-Süd von der B23 nach links in die Auffahrt auf die B472 abbiegen. Dabei übersah er offensichtlich den PKW eines 33 Jahre alten Böbingers, der auf der B23 in Richtung Peiting fuhr.

Die beiden Wagen prallten frontal zusammen. Dabei wurden beide Fahrer verletzt. Der Peitinger wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen, der Böbinger kam mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus Schongau. Beide Männer erlitten leichte bis mittelschwere Verletzungen.

Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Schadenshöhe beläuft sich auf rund 16.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme war die B23 nur halbseitig befahrbar. Die Freiwillige Feuerwehr Peiting übernahm die Verkehrsregelung sowie das Binden der ausgelaufenen Betriebsstoffe.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

A capella-Interpretationen der Chorliteratur mit reizvollen Bildern
Einen Kontrapunkt zum derzeitigen Faschingstreiben hat das Murnauer Ensemble Sola Voce in der Basilika in Altenstadt mit geistlichen Werken aus mehreren Jahrhunderten …
A capella-Interpretationen der Chorliteratur mit reizvollen Bildern
Rente an Lohnentwicklung anpassen
„Ist die Rente sicher? – Armut in Deutschland“, hieß die Veranstaltung, zu der der SPD-Ortsverein Peiting in den Gasthof Dragoner geladen hatte. Mit dabei waren MdB …
Rente an Lohnentwicklung anpassen
Vogelgrippe: Den Bürgermeister entlaust
Der Sturm auf das Rathaus am Rosenmontag durch die Narren des Faschingsclub Hohenfurch hat Tradition. Und man ist gewohnt, dass die Truppe dabei nicht zimperlich umgeht. …
Vogelgrippe: Den Bürgermeister entlaust
Von Putin bis zur Hühnergrippe
Die einen flüchten vor Putin, Trump und Erdogan auf den Mars, die anderen wünschen sich in ihr eigenes Traumland. Große Weltpolitik war ebenso Thema beim Schongauer …
Von Putin bis zur Hühnergrippe

Kommentare