Auf der B23

Autos prallen frontal zusammen

  • schließen

Peiting - Zwei Verletzte und zweimal Totalschaden - das ist die Bilanz eines Unfalls am Mittwochmorgen auf der B23. 

Am Mittwoch um 6.35 Uhr wollte ein 41-jähriger Peitinger mit seinem Auto an der Einfahrt Peiting-Süd von der B23 nach links in die Auffahrt auf die B472 abbiegen. Dabei übersah er offensichtlich den PKW eines 33 Jahre alten Böbingers, der auf der B23 in Richtung Peiting fuhr.

Die beiden Wagen prallten frontal zusammen. Dabei wurden beide Fahrer verletzt. Der Peitinger wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen, der Böbinger kam mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus Schongau. Beide Männer erlitten leichte bis mittelschwere Verletzungen.

Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Schadenshöhe beläuft sich auf rund 16.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme war die B23 nur halbseitig befahrbar. Die Freiwillige Feuerwehr Peiting übernahm die Verkehrsregelung sowie das Binden der ausgelaufenen Betriebsstoffe.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jubiläum mit Einhorn Romy
Seit 50 Jahren dreht sich beim Reitverein Schongau alles ums Pferd. Am morgigen Samstag wird das runde Jubiläum mit einem großen Hoffest gefeiert.
Jubiläum mit Einhorn Romy
Wegen technischer Fusion: Einschränkungen bei der Sparkasse Oberland
Die Fusion der Vereinigten Sparkassen Weilheim und der Kreissparkasse Schongau zur Sparkasse Oberland ist schon einige Monate her, bisher verlief alles reibungslos. Doch …
Wegen technischer Fusion: Einschränkungen bei der Sparkasse Oberland
Marktbaumeister: Gemeinde Peiting startet neue Suche
Peiting – Wer wird Peitings neuer Marktbaumeister? Diese Frage will die Gemeinde möglichst bald beantworten. Nach zwei vergeblichen Ausschreibungen soll es im dritten …
Marktbaumeister: Gemeinde Peiting startet neue Suche
Bergbau-Skulptur als krönender Abschluss
Noch ist die Insel in der Mitte des neuen Kreisverkehrs an der Bahnhofstraße ein eher trostloser Anblick. Doch das soll sich bald ändern: In seiner Sitzung am …
Bergbau-Skulptur als krönender Abschluss

Kommentare