Warnung für München: KATWARN löst wieder aus - Heftige Gewitter mit extremem Starkregen kommen

Warnung für München: KATWARN löst wieder aus - Heftige Gewitter mit extremem Starkregen kommen
Landschaftsprägendes Bild: die alte Ulme zwischen Schwabsoien und Sachsenried. Fotos: Schröder

Baumfrevel in Schwabsoien: 100 Jahre alte Ulme mit Kettensäge schwer beschädigt

Schwabsoien - Sie ist Naturdenkmal und landschaftsprägend: Die rund 100 Jahre alte Ulme neben dem Parkplatz an der Straße zwischen Schwabsoien und Sachsenried ist schwer beschädigt worden.

Sie ist ein Naturdenkmal, eine Oase der Ruhe und eine landschaftsprägende Einmaligkeit: die rund 100 Jahre alte Ulme neben dem Parkplatz an der Straße zwischen Schwabsoien und Sachsenried. Und ausgerechnet sie ist jetzt das Ziel einer sinnlosen Zerstörtunmgstat geworden.

Schwabsoiens Bürgermeister Konrad Sepp war gestern Mittag völlig sprachlos, als er von der Schongauer Polizei über den Baumfrevel informiert wurde. „Ich würde gerne mal wissen, was in den Köpfen von solchen Idioten vorgeht. Mir fehlen echt die Worte.“ Nach Auskunft von Schongaus Polizeichef Rudolf Fischer hat ein unbekannter Täter der Ulme t zwischen vergangenem Donnerstag und Montag schwer beschädigt. „Der etwa 15 Meter hohe Baum ist rundum mit einer Motorsäge angeschnitten worden und muss vermutlich gefällt werden.“ Das widerum kann sich Sepp nicht vorstellen: „Die Ulme gehört dahin, ist Zeitzeuge unserer Geschichte und hat keinem was getan.“ Da der Baum offiziell zur Staatsstraße und damit zur Straßenmeisterei gehört, will Sepp sich mit dieser Stelle zusammensetzen und das weitere Vorgehen beraten. Wichtig ist ihm und Polizeichef Fischer aber, den oder die Täter zu erwischen. Daher werden Zeugen gebeten, sich bei der Polizei unter Telefon 08861/23460 zu melden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Müllverbrennung in Altenstadt: Sogar in Fürth wird protestiert
Die Umweltinitiative Pfaffenwinkel (UIP) richtet sich auf ein volles Haus ein: Am morgigen Dienstag gründet die UIP in Peiting die Aktionsgemeinschaft gegen …
Müllverbrennung in Altenstadt: Sogar in Fürth wird protestiert
Gebietsverkehrswacht Schongau jetzt der „große Bruder“
Die Jahresversammlung der Gebietsverkehrswacht Schongau war mit Informationen über die Aktionen der Gebietsverkehrswacht Schongau vollgepackt. Trotz Corona und der damit …
Gebietsverkehrswacht Schongau jetzt der „große Bruder“
Horror-Unfall auf B 17 bei Peiting: Junger Audifahrer prallt frontal gegen Baum und stirbt
Peiting: Audi-Faher stirbt bei Unfall - B 17 gesperrt
Horror-Unfall auf B 17 bei Peiting: Junger Audifahrer prallt frontal gegen Baum und stirbt

Kommentare