+
Der denkmalgeschützte Stadel steht den Planungen der Gemeinde im Weg.

Abstimmung zum Lebensmittelmarkt in Bernbeuren

1908 Bürger sind gefragt

Beim ersten Bürgerentscheid in der Gemeinde Bernbeuren können 1908 Wahlberechtigte am Sonntag, 2. Juli, entscheiden, ob sie die Ansiedlung eines Lebensmittelmarktes beim Schnitzer in Bernbeuren befürworten oder nicht.

Update vom 2. Juli 2017: 1908 Bürger entscheiden heute in Bernbeuren über die Ansiedlung eines Verbrauchermarktes. Wir vermelden umgehend das Ergebnis des Bürgerentscheids zum Feneberg-Einkaufsmarkt in Bernbeuren.

Bernbeuren – „Wir hoffen auf eine hohe Wahlbeteiligung“, sagt Bürgermeister Martin Hinterbrandner. Er geht davon aus, dass das Quorum (382 Wähler) erfüllt wird, denn bis Freitagfrüh sind bereits 250 Briefwahlunterlagen beantragt worden. Das Wahllokal befindet sich Sitzungssaal des Rathauses (1. Stock). Die Abstimmung ist am Sonntag im Zeitraum von 8 bis 18 Uhr möglich.

Der Bürgerentscheid hat folgenden Wortlaut: „Sind Sie dafür, dass die Gemeinde Bernbeuren alle ihr rechtlich zur Verfügung stehenden Maßnahmen ergreift, um die bereits begonnene Bauleitplanung für den Bebauungsplan „Schnitzer“ weiterzuführen. um am Standort Füssener Straße 6, Fl.Nr. 28, Gemarkung Bernbeuren, die Ansiedlung eines Lebensmitteleinzelhandelsmarktes zu ermöglichen?“

„Mit dem Abstimmungsergebnis wird am Sonntag ab ca. 18.30 Uhr gerechnet“, teilte VG-Geschäftsstellenleiter Martin Neuber mit.

Zum Thema Bebauung des Auerbergs hat es in Bernbeuren schon einmal eine Befragung der Bürger gegeben, „aber dies war damals kein offizieller Bürgerentscheid“, teilte Bürgermeister Martin Hinterbrandner mit.

Michael Gretschmann

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

OP-Sets nach vier Stunden einsatzbereit
Vor einem Jahr ist am Schongauer Krankenhaus die Zentrale Aufbereitungseinheit für Medizinprodukte (ZAEMP) in Betrieb gegangen, seit einem halben Jahr wird das …
OP-Sets nach vier Stunden einsatzbereit
Noch ein Kreisverkehr für Peiting
Michael Asam hat schon viele Bürgerversammlungen abgehalten und dabei so einiges erlebt. Die jüngste am vergangenen Dienstag dürfte der Peitinger Bürgermeister …
Noch ein Kreisverkehr für Peiting
Stattliche Blaufichte ziert Peitinger Hauptplatz
Weihnachten kann kommen, der Peitinger Hauptplatz ist gerüstet: Am Mittwoch stellten die Bauhofmitarbeiter die stattliche Blaufichte auf.
Stattliche Blaufichte ziert Peitinger Hauptplatz
Wegen Baustelle: Welche Wege sich Autofahrer suchen
Es ist spannend, wie sich Autofahrer verhalten, wenn der gewohnte Weg wegen einer Baustelle nicht mehr möglich ist. Siehe am Beispiel der Butterwerkskreuzung in Schongau.
Wegen Baustelle: Welche Wege sich Autofahrer suchen

Kommentare