+
Der denkmalgeschützte Stadel steht den Planungen der Gemeinde im Weg.

Abstimmung zum Lebensmittelmarkt in Bernbeuren

1908 Bürger sind gefragt

Beim ersten Bürgerentscheid in der Gemeinde Bernbeuren können 1908 Wahlberechtigte am Sonntag, 2. Juli, entscheiden, ob sie die Ansiedlung eines Lebensmittelmarktes beim Schnitzer in Bernbeuren befürworten oder nicht.

Update vom 2. Juli 2017: 1908 Bürger entscheiden heute in Bernbeuren über die Ansiedlung eines Verbrauchermarktes. Wir vermelden umgehend das Ergebnis des Bürgerentscheids zum Feneberg-Einkaufsmarkt in Bernbeuren.

Bernbeuren – „Wir hoffen auf eine hohe Wahlbeteiligung“, sagt Bürgermeister Martin Hinterbrandner. Er geht davon aus, dass das Quorum (382 Wähler) erfüllt wird, denn bis Freitagfrüh sind bereits 250 Briefwahlunterlagen beantragt worden. Das Wahllokal befindet sich Sitzungssaal des Rathauses (1. Stock). Die Abstimmung ist am Sonntag im Zeitraum von 8 bis 18 Uhr möglich.

Der Bürgerentscheid hat folgenden Wortlaut: „Sind Sie dafür, dass die Gemeinde Bernbeuren alle ihr rechtlich zur Verfügung stehenden Maßnahmen ergreift, um die bereits begonnene Bauleitplanung für den Bebauungsplan „Schnitzer“ weiterzuführen. um am Standort Füssener Straße 6, Fl.Nr. 28, Gemarkung Bernbeuren, die Ansiedlung eines Lebensmitteleinzelhandelsmarktes zu ermöglichen?“

„Mit dem Abstimmungsergebnis wird am Sonntag ab ca. 18.30 Uhr gerechnet“, teilte VG-Geschäftsstellenleiter Martin Neuber mit.

Zum Thema Bebauung des Auerbergs hat es in Bernbeuren schon einmal eine Befragung der Bürger gegeben, „aber dies war damals kein offizieller Bürgerentscheid“, teilte Bürgermeister Martin Hinterbrandner mit.

Michael Gretschmann

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Voll im Trend: Zuschuss fürs Lastenfahrrad
Weniger Sprit, mehr für die Umwelt: Das Lastenfahrrad ist immer mehr im Kommen. Symbolische Unterstützung für die gute Sache gibt’s jetzt auch von kleineren Kommunen wie …
Voll im Trend: Zuschuss fürs Lastenfahrrad
Autofahrer übersieht beim Abbiegen ihren Wagen - Hohenfurcherin wird bei Unfall auf B17 schwer verletzt
Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Montagnachmittag auf der B17 zwischen Schongau und Hohenfurch ereignet. Eine Hohenfurcherin (42) erlitt schwere Verletzungen.
Autofahrer übersieht beim Abbiegen ihren Wagen - Hohenfurcherin wird bei Unfall auf B17 schwer verletzt
Neue Gewerbehallen für Bus-Unternehmen
Im Gewerbegebiet „Ehemaliges Deponiegelände“ im Äußeren Westen von Schongau tut sich etwas: Enzian Bustouristik plant den Neubau von zwei Hallen mit Werkstatt, Büro und …
Neue Gewerbehallen für Bus-Unternehmen
Schongauer Fußballer sammeln 3600 Euro für Opfer der Hausexplosion in Rettenbach
Das Unglück der verheerenden Gasexplosion von Rettenbach im Mai hat die Menschen erschüttert und zu vielen Spendenaktionen für die vom Schicksal schwer getroffene …
Schongauer Fußballer sammeln 3600 Euro für Opfer der Hausexplosion in Rettenbach

Kommentare