Die Meldung über Gasgeruch in einem Gebäude hat am Freitagnachmittag in Bernbeuren zu einem Großeinsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei geführt.
+
Die Meldung über Gasgeruch in einem Gebäude hat am Freitagnachmittag in Bernbeuren zu einem Großeinsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei geführt.

Zahlreiche Einsatzkräfte rückten aus

Gasalarm sorgt für Großeinsatz in Bernbeuren

  • Christoph Peters
    vonChristoph Peters
    schließen

Ein Großaufgebot von Feuerwehren, Rettungsdienst und Polizei ist am späten Freitagnachmittag nach Bernbeuren ausgerückt. Auslöser war die Meldung, das Gas in einem Gebäude ausgetreten war.

Bernbeuren - Wie Kreisbrandinspektor Ludwig Fernsemmer auf Anfrage der Schongauer Nachrichten erklärte, hatte die Bewohnerin des betroffenen Hauses den Notruf gewählt, nachdem sie Gasgeruch bemerkt hatte. Weil die Meldung Schlimmstes befürchten ließ, entschied man sich in der Einsatzleitstelle, auf Nummer sicher zu gehen. Zahlreiche Feuerwehren aus der Region wurden alarmiert und rückten nach Bernbeuren aus. Auch Rettungsdienst und Polizei seien schnell vor Ort gewesen, berichtete Fernsemmer. „Da wirkt das Unglück von Rettenbach nach.“ Vor zwei Jahren war dort bekanntlich ein Einfamilienhaus bei einer Gasexplosion zerstört worden, zwei Menschen starben.

Feuerwehr dreht Haupthahn des Gastanks zu

In Bernbeuren stellte sich die Lage zum Glück weniger dramatisch dar als befürchtet. Einsatzkräfte der örtlichen Feuerwehr drehten laut Fernsemmer den Haupthahn des Propan-Erdtanks zu, um die Gaszufuhr zum Haus zu unterbrechen. Bei anschließenden Messungen im Gebäude sei kein Gas mehr festzustellen gewesen, berichtete der Kreisbrandinspektor. Ein Teil der alarmierten Einsatzkräfte habe deshalb schon auf dem Weg zum Einsatzort wieder umkehren können.

Auch wenn am Ende keine Gefahr bestand: Der Notruf sei richtig gewesen, betonte Fernsemmer. Bei Gasgeruch im Haus sei höchste Vorsicht geboten.

Schongau-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Schongau-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Schongau – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare