+
Thaddäus Biernacki wird neuer Seelsorger inder PG Auerberg. 

Pfarreiengemeinschaft Auerberg

Biernacki der neue Seelsorger

Jetzt ist es kein Geheimnis mehr: Der künftige Seelsorger in der Pfarreiengemeinschaft Auerberg heißt Thaddäus Biernacki.

Bernbeuren – Thaddäus Biernacki stammt aus Polen, er hat in Breslau studiert und ist dort zum Priester geweiht worden. Seit rund 18 Jahren ist er in der Pfarreiengemeinschaft Bidingen/Bernbach/Bertoldshofen tätig.

Im Herbst tritt der 59-jährige Seelsorger die Nachfolge von Pfarrer Joachim Schnitzer an, der sich – wie berichtet – aus gesundheitlichen Gründen im Sommer in den vorzeitigen Ruhestand verabschieden wird.

Viel kann Pfarrer Schnitzer über seinen Nachfolger nicht sagen. „Ich habe ihn im Ordinariat in Augsburg kennengelernt. Er spricht ganz gut Deutsch“, bestätigt Schnitzer.

Thaddäus Biernacki, der vor seiner Tätigkeit in Bidingen bereits acht Jahre Benefiziat und Pfarrer in Lengenwang war, hatte sich um die frei werdende Stelle in der Pfarreiengemeinschaft Bernbeuren beworben, weil die Pfarreiengemeinschaft Bidingen/Bernbach/Bertoldshofen vor der Auflösung steht. Bidingen und Bernbach bilden künftig zusammen mit Bießenhofen eine Pfarreiengemeinschaft, und Bertoldshofen wird nach Marktoberdorf eingegliedert.

Nachdem es Pfarrer Biernacki im Voralpenland so gut gefällt, kommt für ihn die neue Stelle in der Pfarreiengemeinschaft Auerberg wie gerufen. Für den 20. Juni ist in Bernbeuren ein erstes Zusammentreffen von Biernacki und dem Pastoralrat aus der Pfarreiengemeinschaft Auerberg (mit den vier Pfarreien Bernbeuren, Burggen, Tannenberg und Ingenried) vorgesehen.

Prodekan Karl Klein aus Altenstadt ist froh darüber, dass die Schnitzer-Nachfolge so schnell geregelt werden konnte. Über Pfarrer Biernacki kann er nicht viel sagen, „weil ich ihn persönlich noch nicht kennengelernt habe“.

Und wie geht es mit der Seelsorge in Bidingen weiter? „Wir bekommen einen Inder als Priester“, teilte Bürgermeister Franz Martin auf Anfrage mit.  mg

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schongaus Umweltreferentin fordert mehr Mülleimer für eine saubere Stadt
Über Müll in öffentlichen Grünflächen klagt Schongaus Umweltreferentin Bettina Buresch (ALS). Im Bauausschuss regte sie jüngst an, dass die Stadt bitte mehr Mülleimer …
Schongaus Umweltreferentin fordert mehr Mülleimer für eine saubere Stadt
„Pubertiere“ erfolgreich durch Quali geboxt
Weniger als zehn Prozent der Fuchstaler Mittelschüler, die zur Mittleren Reife oder dem Quali angetreten sind, haben das Klassenziel nicht erreicht. Bei der Feier in der …
„Pubertiere“ erfolgreich durch Quali geboxt
Hervorragend für den Wandel vorbereitet
„Ihr habt es g’schafft, die Lehrer san g’schafft, und die Eltern sind stolz“, sagte Peitings zweiter Bürgermeister Franz Seidel schmunzelnd bei der Abschlussfeier der 9. …
Hervorragend für den Wandel vorbereitet
Ab Montag: An der Umgehung Peißenberg wird wieder gebaut
Jetzt geht es los: Die Ortsumfahrung Peißenberg muss saniert werden. Ab Montag beginnen stellenweise und zu bestimmten Zeitpunkten die Bauarbeiten. Die Umleitung läuft …
Ab Montag: An der Umgehung Peißenberg wird wieder gebaut

Kommentare