+
Die neue Erlebnisbäuerin Andrea Balzer aus Bernbeuren mit Qualifizierungsurkunde auf ihrem Hof inmitten von ostfriesischen Milchschafen und ihrem Spinnrad.

Qualifizierungsurkunde für Andrea Balzer

Neue Erlebnisbäuerin am Auerberg

Bernbeuren - Unter den 27 neuen Erlebnisbäuerinnen, die von Landwirtschaftsminister Helmut Brunner jetzt die Qualifizierungsurkunde erhalten haben, ist auch Andrea Balzer aus Bernbeuren.

Sie hat – wie der Minister bescheinigte – nunmehr „das nötige Rüstzeug, um ihren Hof zu einem spannenden Lern- und Erlebnisort für Jung und Alt zu machen“.

Der Fitness-Stall Badwerk, so nennt sich der Bauernhof von Andrea Balzer („Weil früher dort Flachs gebadet wurde“) liegt auf rund 900 Meter Höhe am Auerberg. Es ist ein Bio-Betrieb mit Milchviehhaltung, Pferden (Reiterferien) und Milchschafen. Vom Scheren bis zur Wollverarbeitung (Spinnen) gibt es dort alles rund ums Schaf. Auch den Schafskäse stellt Andrea Balzer selber her. Außerdem liegen Obstwiesen und Wald direkt vor der Haustür – was liegt also näher, um interessierten Besuchern vor Ort zu vermitteln, wie Lebensmittel auf einem Bauernhof hergestellt werden und wie Naturkreisläufe funktionieren.

16 Tage dauert die Ausbildung 

Bei der 16-tägigen Ausbildung zur Erlebnisbäuerin in München werden die Teilnehmer intensiv auf den neuen Betriebszweig vorbereitet. Seit 2004 haben laut Minister Brunner bereits mehr als 350 Bäuerinnen und -bauern die Weiterbildung absolviert und ihren Hof zum Erlebnisbauernhof gemacht. Die Ausbildung umfasst die Entwicklung und Gestaltung des Angebots ebenso wie Wirtschaftlichkeitsberechnungen, Werbung und Erlebnispädagogik. Zielgruppe der Erlebnishöfe sind neben Kinder-, Jugend-, Senioren-, Behinderten- und Eltern-Kind-Gruppen vor allem Schulklassen.

Unter anderem können die frisch gebackenen Erlebnisbäuerinnen am Programm „Erlebnis Bauernhof“ teilnehmen, das Grund- und Förderschulkindern im Freistaat mindestens einmal in ihrer Schulzeit einen Besuch auf einem Bauernhof ermöglicht.

Mehr Informationen

zur Qualifizierung gibt es unter www.landwirtschaft.bayern.de

mg

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schnelles Internet, aber nicht optimal
Bernbeuren – Nun steht dem Breitbandausbau in Bernbeuren in der Theorie nicht mehr viel entgegen. Die Internet-Versorgung wird fast für alle Bürger besser, Bürgermeister …
Schnelles Internet, aber nicht optimal

Kommentare