+
Freiluftkino-Feeling mit herrlicher Kulisse und super Wetter laden Filmfreunde nach Bernbeuren ein.

Herrliche Kulisse für Filmfreunde

Bernbeurenflimmern: Kino einmal anders

Bernbeuren - Kino einmal anders - so erlebt man  das Bernbeurenflimmern unter freiem Himmel. Ein einmaliges Spektakel!

Sternklarer Himmel, Liegestühle und ein kühles Getränk – die einladende und reizvolle Atmosphäre im Grünen hinter dem Gemeindehaus in Bernbeuren zeigte seine Wirkung auf die Besucher. Rund 50 Zuschauer waren zum Film „Grand Budapest Hotel“ gekommen, und diese machten es sich vor der 4x3 Meter großen Leinwand gemütlich. Wer seinen eigenen Liegestuhl mitbrachte, bekam sogar ein Eis geschenkt. Mit Erdnüssen, Kartoffel-Sticks oder etwas Süßem gab es dazu die typischen Kinosnacks. Dazwischen immer wieder der Glockenschlag der Pfarrkirche St. Nikolaus, der den dörflichen Charme nur noch mehr unterstrich. Auch zum Kinderfilm „Rico, Oskar und die Tieferschatten“ waren an die 50 kleinen Gäste gekommen, der wie alle Nachmittagsvorstellungen im Saal des Filserhauses gezeigt wurde. Hauptorganisator Michael Schilling war mit dem ersten Tag zufrieden, denn für das tolle Badewetter kamen doch recht viele Kinder zur Vorführung. Für den Kurzfilmnacht-Abschluss  am Samstagabend um 21 Uhr verriet Schilling nur so viel: Alle zwölf gezeigten Filme wurden mit Preisen ausgezeichnet, bedienen viele verschiedene Genres und werden als identische Kurzfilmnacht eine Woche später in Augsburg beim „Lechflimmern Kino Open Air“ gezeigt. Zuvor kommen die Familien um 16 Uhr mit „Der Räuber Hotzenplotz“ noch in den Genuss eines Klassikers für Groß und Klein.

Auch interessant

Kommentare