1 von 21
2 von 21
Alte Schätzchen konnten die Interessierten bei strahlendem Sonnenschein auf den Denklinger Straßen bestaunen.
3 von 21
Alte Schätzchen konnten die Interessierten bei strahlendem Sonnenschein auf den Denklinger Straßen bestaunen.
4 von 21
Alte Schätzchen konnten die Interessierten bei strahlendem Sonnenschein auf den Denklinger Straßen bestaunen.
5 von 21
Alte Schätzchen konnten die Interessierten bei strahlendem Sonnenschein auf den Denklinger Straßen bestaunen.
6 von 21
Alte Schätzchen konnten die Interessierten bei strahlendem Sonnenschein auf den Denklinger Straßen bestaunen.
7 von 21
Alte Schätzchen konnten die Interessierten bei strahlendem Sonnenschein auf den Denklinger Straßen bestaunen.
8 von 21
Alte Schätzchen konnten die Interessierten bei strahlendem Sonnenschein auf den Denklinger Straßen bestaunen.

Die Bilder zum Oldtimertreffen in Denklingen

300 Fahrzeuge haben beim Oldtimertreffen mitgemacht. Ein toller Erfolg für Veranstalter und ein Augenschmaus für die Zuschauer!

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Peiting
Heftiger Unfall auf der B17 - Frau wird per Hubschrauber gerettet
Regennasse Fahrbahn und ein notgedrungenes Überholmanöver hatten am Donnerstag an der B17 zwischen Peitung und Steingaden schlimme Konsequenzen.
Heftiger Unfall auf der B17 - Frau wird per Hubschrauber gerettet
Mühlentag schweißt das Dorf zusammen
Mühlen mahlten seit dem Mittelalter nicht nur Korn, sie hämmerten, stampften, schnitten, wälzten, schliffen, sägten, fachten Schmelzöfen an, betrieben Pumpen und …
Mühlentag schweißt das Dorf zusammen
Schongau
Anlieger hofft auf Dauer-Parkverbot
Weil auf dem Werksgelände der Firma Hochland in Schongau die Straßen asphaltiert worden sind, durfte in dieser Woche auf der Ingenrieder Straße nicht geparkt werden. Der …
Anlieger hofft auf Dauer-Parkverbot
Hohenfurch
Unvergesslicher Muttertag
Bei herrlichem Wetter ist in Hohenfurch am Sonntag das 47. Bezirksmusikfest des Bezirks Lech-Ammersee zu Ende gegangen – mit einem beeindruckenden Festzug durch den Ort
Unvergesslicher Muttertag

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.