Osterüberraschung für Böbinger Kinder wie hier Maximilian (li.) und Jakob Huber: Die „Osterhasen“ Werner Sohmen und Benjamin Heller kamen auf dem Anhänger von Johann Benedikt angefahren.
+
Osterüberraschung für Böbinger Kinder wie hier Maximilian (li.) und Jakob Huber: Die „Osterhasen“ Werner Sohmen und Benjamin Heller kamen auf dem Anhänger von Johann Benedikt angefahren.

Johann Benedikt, Werner Sohmen und Benjamin Heller verteilen 500 Ostereier an Kinder

Osterhase kommt in Böbing mit Bulldog und Anhänger

Große Freude herrschte am vergangenen Ostersonntag bei den Böbinger Kindern: Denn der Osterhase kam – in diesem Jahr zum ersten Mal – mit einem Traktor samt Anhänger und lautem Gehupe zu den Kindern in und um Böbing herum, die direkt vor ihren Häusern auf ihn warteten.

Böbing - Johann Benedikt hatte im Auftrag des Pächter der „Pizzeria Gasthof Alte Post“ in Böbing dazu seinen über 50 Jahren alten Traktor hervorgeholt. Im Schlepp hatte er einen Anhänger mit den beiden „Osterhasen“ alias Werner Sohmen und Benjamin Heller – Corona-bedingt in weißen Schutzanzügen. Alle zusammen wollten sie den Böbinger Kindern zu Ostern eine kleine Freude bereiten.

Mit 500 bunt bemalten Ostereiern und zwei Zwerghasen in einem mit Heu belegten Gehege auf dem Wagen, wurden fast alle Straßen in Böbing, in denen Kinder wohnen, abgefahren und die Mädchen und Buben mit Ostereiern beschenkt. Am Böbinger Rathaus wurden die vermeintlichen beiden Osterhasen bereits von den Buben Maximilian (5) und Jakob (7) der Familie Peter Huber sehnlichst erwartet.

Bei den fast hochsommerlichen Temperaturen bekamen die beiden Oberhasen auf dem Anhänger von Huber zum Dank für die nette Osterüberraschung eine frische halbe Bier spendiert, um ihren Durst zu stillen.  

Werner Schubert

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare