Extremer Stromausfall in Teilen Südamerikas: Millionen Menschen ohne Elektrizität

Extremer Stromausfall in Teilen Südamerikas: Millionen Menschen ohne Elektrizität
+
Am Haken: das Bürodach der Firma Edelstahl Franz Mayr aus Pischlach.

Spektakuläre Aktion

Bürodach schwebt in luftiger Höhe

Spektakuläre Aktion beim edelstahl- und metallverarbeitenden Betrieb Franz Mayr in Pischlach: Ein 110 Tonnen schwerer Autokran hat das komplette Dach vom Bürogebäude abgehoben.

Böbing - Der Hintergrund: Nachdem das Bürogebäude für alle Mitarbeiter zu klein geworden war, musste eine Lösung gefunden werden. Beim Bau des Bürotrakts war die Bauweise so geplant worden, das man später eine weitere Etage aufsetzen könnte, das Dach wurde mit Eisenträgern verschraubt. 

Mit dreizehn Schlingen befestigt am Kranausleger, wurde das Dach nun vom Gebäude abgehoben und auf dem Parkplatz abgelegt. Nachdem die Mauern für die neue Etage hochgezogen waren, wurde das Dach ohne Probleme wieder aufgesetzt. So haben nun elf Mitarbeiter in den neuen Büroräumen einen Arbeitsplatz bekommen. Der Betrieb hat sich damit von 61 auf 72 Mitarbeiter erhöht.

Werner Schubert

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die Rottenbucher Freiwieß-Orgel geht auf Reisen
Die Freiwieß-Orgel in der Rottenbucher Stiftskirche ist ein Juwel. Doch die Jahrhunderte seit ihrem Bau 1747 sind nicht spurlos an ihr vorübergegangen. Jetzt haben …
Die Rottenbucher Freiwieß-Orgel geht auf Reisen
Extremsportler berichtet in Schongau von abenteuerlicher Tour: Bis zu 17 Stunden am Stück im Sattel
In 97 Tagen mit dem Rennrad von Alaska nach Feuerland. Jonas Deichmann hat damit einen  Weltrekord  aufgestellt. Davon hat er jetzt in Schongau berichtet.
Extremsportler berichtet in Schongau von abenteuerlicher Tour: Bis zu 17 Stunden am Stück im Sattel
„Alpenbus“ startet frühestens Ende 2021
In Sachen „Alpenbus“ geht einiges voran. Bei einem Treffen der beteiligten Landräte wurde vereinbart, den MVV mit der Grobkonzeption zu beauftragen. Bis der Expressbus …
„Alpenbus“ startet frühestens Ende 2021
Über Nacht: Stadt sperrt Badestege an beliebtem See - Ministerpräsident Söder soll‘s richten
In Weilheim wurden am Dietlhofer See die Stege aus haftungsrechtlichen Gründen abgesperrt. Die Badegäste sind entsetzt - und machen sich über die Entscheidung des …
Über Nacht: Stadt sperrt Badestege an beliebtem See - Ministerpräsident Söder soll‘s richten

Kommentare