+
Am Haken: das Bürodach der Firma Edelstahl Franz Mayr aus Pischlach.

Spektakuläre Aktion

Bürodach schwebt in luftiger Höhe

Spektakuläre Aktion beim edelstahl- und metallverarbeitenden Betrieb Franz Mayr in Pischlach: Ein 110 Tonnen schwerer Autokran hat das komplette Dach vom Bürogebäude abgehoben.

Böbing - Der Hintergrund: Nachdem das Bürogebäude für alle Mitarbeiter zu klein geworden war, musste eine Lösung gefunden werden. Beim Bau des Bürotrakts war die Bauweise so geplant worden, das man später eine weitere Etage aufsetzen könnte, das Dach wurde mit Eisenträgern verschraubt. 

Mit dreizehn Schlingen befestigt am Kranausleger, wurde das Dach nun vom Gebäude abgehoben und auf dem Parkplatz abgelegt. Nachdem die Mauern für die neue Etage hochgezogen waren, wurde das Dach ohne Probleme wieder aufgesetzt. So haben nun elf Mitarbeiter in den neuen Büroräumen einen Arbeitsplatz bekommen. Der Betrieb hat sich damit von 61 auf 72 Mitarbeiter erhöht.

Werner Schubert

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Altenstadts Grundschüler benötigen 60 Tablets - doch die allein reichen nicht
Der erste Schritt für die Digitalisierung der Altenstadter Grundschule ist gemacht. Dazu hat die Gemeinde den IT-Experten Werner Ostheimer eingeladen, um zu erläutern, …
Altenstadts Grundschüler benötigen 60 Tablets - doch die allein reichen nicht
Pfarrerin Julia Steller bleibt vorerst in Schongau
Pfarrerin Julia Steller bleibt der evangelischen Kirchengemeinde Schongau erhalten. Nach ihrem dreijährigen Probedienst in der Lechstadt hat sich die 32-Jährige um die …
Pfarrerin Julia Steller bleibt vorerst in Schongau
Wellenfreibad öffnet am Montag: Wenn die Poolnudel als Abstandshalter dient
Auch wenn das Sommerwetter derzeit eine Pause macht: Das Peitinger Wellenfreibad wird am Montag erstmals in diesem Jahr seine Tore für die Besucher öffnen. Wegen der …
Wellenfreibad öffnet am Montag: Wenn die Poolnudel als Abstandshalter dient
Polizei Schongau: „Bei uns kann man sicher leben“
Die Kriminalstatistik 2019 belegt: Zwar gibt es im Bereich der PI Schongau etwas mehr Delikte als im Jahr zuvor, aber der Bürger kann sich sicher fühlen. 
Polizei Schongau: „Bei uns kann man sicher leben“

Kommentare