Aus dem Polizeibericht

Bremse am Radl durchtrennt: Unfall

  • schließen

Da hört der Spaß auf: Weil ein Unbekannter am Fahrrad einer Frau aus Rettenbach die Bremse durchtrennte, hatte sie einen Unfall. Die Polizei sucht Zeugen!

Rettenbach - Die Fahrradbremse an einem Radl, das in Rettenbach in der Seestall Straße an einer Garage lehnte, hat ein bisher unbekannter Täter durchtrennt. Als die Besitzerin am vergangenen Mittwoch gegen 17.15 Uhr mit ihrem Fahrrad losfuhr, bemerkte sie erst auf einer abschüssigen Straße in Rettenbach, dass ihre Bremsen nicht mehr funktionsfähig waren. Sie stürzte und verletzte sich dabei. Die Polizeiinspektion Marktoberdorf leitete daraufhin Ermittlungen ein. Wer hat etwas beobachtet oder kann etwas über den Vorfall sagen? Hinweise bitte an die Polizei unter der Nummer 08342/96040.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rott rettet sich mit Sieg im Derby gegen Apfeldorf
Für die einen geht es um alles, genauer gesagt um den Verbleib in der A-Klasse 8, für die anderen ums Prestige, um die Ehre: Beste Voraussetzungen also für das …
Rott rettet sich mit Sieg im Derby gegen Apfeldorf
Marienplatz im Flohmarktfieber
Es ist wie in einem bekannten Märchen. Da muss erst ein Prinz daher kommen und die Prinzessin wachküssen, damit da was geht. So wie jetzt beim kombinierten Altstadt- und …
Marienplatz im Flohmarktfieber
Roman Mucha neuer Trainer der EA Schongau
Roman Mucha wird neuer Trainer der EA Schongau: Der Ex-Profi übernimmt die Verantwortung und wird Nachfolger von Reiner Lohr bei den Schongauer Mammuts.
Roman Mucha neuer Trainer der EA Schongau
Schongaus Bürgermeister: „Ich muss noch gelassener werden“
Nach der denkbar knappen Wahl mit 32 Stimmen Vorsprung vor dem Konkurrenten und jetzigen Vize-Bürgermeister Tobias Kalbitzer hat sich Schongaus Rathauschef Falk …
Schongaus Bürgermeister: „Ich muss noch gelassener werden“

Kommentare