Seit gestern laufen die Arbeiten an der B 17 bei Denklingen, zuerst wurde die obere Straßenschicht abgefräst.
+
Seit gestern laufen die Arbeiten an der B 17 bei Denklingen, zuerst wurde die obere Straßenschicht abgefräst.

Viele Autofahrer wurden davon kalt überrascht

Behinderungen an der B 17 wegen Baustelle bei Denklingen

Seit gestern müssen Auto- und Lkw-Fahrer mehr Zeit mitbringen, wenn sie von Landsberg nach Schongau fahren. Denn das Staatliche Bauamt Weilheim erneuert die Fahrbahn der B 17 zwischen der Auffahrt Denklingen (LL 16) und der Auffahrt Neuhof (LL 8) inklusive der Zu-und Abfahrtsstreifen am Knotenpunkt Denklingen (LL 16). Für die Dauer der Arbeiten sind drei Wochen eingeplant.

Denklingen – Grund sind Schäden der Fahrbahn, die eine Erneuerung der Deckschicht und teilweise der Binderschicht auf rund 2,1 Kilometer Länge notwendig machen, teilte das Bauamt mit. Die Fräs- und Einbauarbeiten werden bei halbseitiger Sperrung durchgeführt. Wer von Schongau Richtung Landsberg fährt, kann ganz normal die B 17 benutzen. In der Gegenrichtung dagegen wird über die Kreisstraßen LL 16 und LL 8 über Epfach umgeleitet. Eine Auffahrt am Knotenpunkt B 17-LL 16 ist während der Bauzeit nicht möglich.

In Fahrtrichtung Schongau wird noch mehrere Wochen über Epfach (r.) umgeleitet.

Die Baukosten betragen rund 420 000 Euro. Das Staatliche Bauamt Weilheim bittet alle betroffenen Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis für die Arbeiten und die Verkehrsbeeinträchtigungen.  

Auch interessant

Kommentare