+
Die Asphaltarbeiten an der Kreuzung in Denklingen rund um die Antoniuskapelle sind abgeschlossen. 

Ortsdurchfahrt Denklingen

Wichtige Kreuzung wieder freigegeben

Er ist der Verkehrsknotenpunkt im Ort und zugleich einer von mehreren im südlichen Landkreis Landsberg: Gemeint ist der Bereich in Denklinger, wo sich an der Antoniuskapelle die Hauptstraße, die Leederer Straße, die Dr. Manfred Hirschvogel-Straße und die Bahnhofstraße kreuzen. Drei der vier Achsen sind seit Montag wieder befahrbar.

Denklingen– „Na, da können’s net durch“, hielt der Bauleiter einen jungen Autofahrer in seinem Mini an und forderte ihn auf, umzukehren. Das war am Donnerstagabend um 19 Uhr; 20 Meter weiter waren die Handwerker der Firma Strommer hinter der Absperrung noch intensiv damit befasst, rund um die Antoniuskapelle in Denklingen Asphalt einzubauen. Die Arbeiten erstreckten sich bis in die Abendstunden. Allein an diesem Tag karrten acht große Lastwagen 120 Kubikmeter Material heran. Am gestrigen Montag schließlich wurde der Bereich wieder für den Verkehr freigegeben, nachdem auch die Deckschicht aufgebracht worden ist.

Damit sind drei der vier Achsen des Verkehrsknotenpunkts wieder befahrbar. Nur die Bahnhofstraße bleibt noch bis Ende Oktober bzw. je nach Witterung und Fortgang der Arbeiten bis Mitte November gesperrt, so das Landratsamt. Innerorts ist eine Umleitung eingerichtet. Linienbusse und Schulbusse verkehren ab dem heutigen Dienstag pünktlich zum Schulbeginn wie gewohnt.

Wie berichtet, erneuert der Landkreis Landsberg in Denklingen die Kreisstraße LL 16 in zwei Etappen; die Gemeinde lässt zeitgleich Kanal erneuern und einen Fußweg anlegen. Heuer ist bei der Ortsdurchfahrt der Bereich Bahnhofstraße dran von der Ortsmitte bis zum Bistro „Hexe“ am Ortsausgang Richtung Schongau/Epfach. Im März 2019 nehmen die Tiefbauer den nördlichen Abschnitt in Angriff, womit die Leederer Straße gemeint ist.

Johannes Jais

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gauchronik soll bis 2020 fertig sein
16 Berichte der Gauausschussmitglieder, Grußworte, Ehrungen verdienter Vereinsmitglieder und ausgeschiedener Gauausschussmitglieder sowie die Wahl neuer Mitglieder für …
Gauchronik soll bis 2020 fertig sein
Verweise als Klimaschutz-Trophäen?
Nach den jüngsten „Fridays for Future“-Demonstrationen in Weilheim, Penzberg und München steigt in den Schulen die Nervosität. Einige Schüler geben offen zu, dass sie …
Verweise als Klimaschutz-Trophäen?
„So viele Josefs gibt’s sonst nirgends“
Josefs, Josefas und Josefinen haben auf dem Auerberg ihren Namenstag gefeiert. Auch einige Zimmerer waren dabei - schließlich ist Josef ihr Schutzpatron.
„So viele Josefs gibt’s sonst nirgends“
Schüler-Konzert: Beherzte Spielfreude und ansteckende Musikbegeisterung
Nach der Musikwoche in Marktoberdorf haben Schüler der Realschulen Schongau, Kaufbeuren, Landsberg und der FOS ein Konzert in Herzogsägmühle gegeben.
Schüler-Konzert: Beherzte Spielfreude und ansteckende Musikbegeisterung

Kommentare