1 von 15
Es hätte viel schlimmer kommen können. Trotzdem musste der Motorradfahrer mit dem Rettungshubschrauber transportiert werden. 
2 von 15
Eine Autofahrerin (23) hat bei Denklingen die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren - und krachte in einen entgegenkommenden Motorradfahrer.
3 von 15
Eine Autofahrerin (23) hat bei Denklingen die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren - und krachte in einen entgegenkommenden Motorradfahrer.
4 von 15
Eine Autofahrerin (23) hat bei Denklingen die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren - und krachte in einen entgegenkommenden Motorradfahrer.
5 von 15
Eine Autofahrerin (23) hat bei Denklingen die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren - und krachte in einen entgegenkommenden Motorradfahrer.
6 von 15
Eine Autofahrerin (23) hat bei Denklingen die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren - und krachte in einen entgegenkommenden Motorradfahrer.
7 von 15
Eine Autofahrerin (23) hat bei Denklingen die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren - und krachte in einen entgegenkommenden Motorradfahrer.
8 von 15
Eine Autofahrerin (23) hat bei Denklingen die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren - und krachte in einen entgegenkommenden Motorradfahrer.

Unfall bei Denklingen

Zusammenprall mit Pkw: Motorradfahrer schwer verletzt

  • schließen

Denklingen  - Eine Autofahrerin (23) hat am Sonntag bei Denklingen die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren - und krachte in einen entgegenkommenden Motorradfahrer. Er musste ins Unfallkrankenhaus gebracht werden. 

Eine 23-jährige Frau aus Füssen war am Sonntag gegen 9.35 Uhr mit ihrem Wagen auf der B17 Richtung Landsberg unterwegs. Ungefähr zwei Kilometer vor dem „Café Lechblick“ kam sie aus noch ungeklärten Gründen von ihrem Fahrstreifen nach links ab, überfuhr die durchgezogene Mittellinie und kollidierte mit dem entgegenkommenden Motorrad BMW eines 57-Jährigen aus Affing. 

Der Kradfahrer hatte noch Glück im Unglück, denn durch den Motor des Kraftrades wurde sein Fuß noch vor Schlimmerem geschützt, das Bein wurde aber trotzdem gebrochen. Er konnte noch ohne Sturz seine BMW zum Stehen bringen und kam wegen der Beinverletzung mit dem Rettungshubschrauber in die Unfallklinik nach Murnau. 

Die Unfallverursacherin und ihre zweijährige Tochter blieben unverletzt. Sachschaden rund 7000 Euro. Die Bundesstraße musste für zwei Stunden gesperrt werden.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

SOG
Bahnhof bald attraktiv für Radler
Die von der Stadt vorgestellten Planungen für Verbesserungen im Bahnhofs-Umfeld, die vor allem Radfahrern zugute kommen, sind am Dienstagabend im Stadtrat einstimmig …
Bahnhof bald attraktiv für Radler
Schongau
Meerjungfrauen-Wettbewerb im Plantsch - die Bilder
Wer ist die beste Meerjungfrau? Für den Titel haben sich die Teilnehmerinnen beim Wettbewerb im Schongauer Freizeitbad Plantsch mächtig ins Zeug gelegt. 
Meerjungfrauen-Wettbewerb im Plantsch - die Bilder
Die schönsten Hochzeitsfotos aus Schongau und der Region
Zahlreiche Paare aus Schongau und der Region schließen den Bund fürs Leben. Romantisch, kreativ oder ganz traditionell: Wir zeigen die schönsten Hochzeitsfotos der …
Die schönsten Hochzeitsfotos aus Schongau und der Region
SOG
Wintermärchen auf dem Marienplatz
In unserer Fotostrecke haben wir die schönsten Motive der ersten drei Tage zusammengestellt.
Wintermärchen auf dem Marienplatz

Kommentare