Ab Montag, 1. März, begrüßt Sie das Team der Apotheke in den neuen Räumlichkeiten im Ärztehaus an der Poststraße 1.
+
Ab Montag, 1. März, begrüßt Sie das Team der Apotheke in den neuen Räumlichkeiten im Ärztehaus an der Poststraße 1.

Apotheke am Hauptplatz in Peiting

Die „Apotheke am Hauptplatz“ zieht ein ins Peitinger Ärztehaus

Die „Apotheke am Hauptplatz“ in Peiting ist in neue, größere Räumlichkeiten im Erdgeschoss des neuen Ärztehauses an der Poststraße 1 umgezogen.

Mit sieben Angestellten hatte Apotheker Frank Schauff im Sommer 2006 die „Apotheke am Hauptplatz“ in Peiting übernommen. Seither ist die Apotheke ständig gewachsen. Mit derzeit 14 Mitarbeitern platzt sie längst aus allen Nähten. Doch damit ist jetzt Schluss: Die „Apotheke am Hauptplatz“ zieht um und bleibt dennoch im Herzen Peitings. Bereits am Montag, 1. März, freut sich das Team um Frank Schauff und Filialleiter Tom Herman auf Kunden in den neuen Räumlichkeiten im Erdgeschoss des neuen Ärztehauses an der Poststraße 1.

„Wir haben diese Chance wahrgenommen, um uns zu vergrößern“, sagt Schauff mit Blick auf die Enge, die das Team täglich in den alten Räumen am Hauptplatz begleitet hatte. Stets waren neue Dienstleistungen zum Tagesgeschäft hinzugekommen, wie das wochenweise Vordosieren von Medikamenten beispielsweise, das sogenannte Blistern. Auch der Medikamentenausgabe-Automat „Schorsch“ zieht mit um.

Mit fachkundiger, freundlicher Beratung ist das Team der „Apotheke am Hauptplatz“ weiterhin für Sie da.

„Apotheke am Hauptplatz“ in Peiting zieht um: größere Fläche bietet mehr Möglichkeiten

Mit dem Einzug ins neue Gebäude ergeben sich nunmehr auf 240 Quadratmetern Fläche ganz neue Möglichkeiten. In einem eigenen Beratungszimmer können Kunden ab sofort diskret betreut werden. Geplant sind in dem großen Verkaufsraum auch Veranstaltungen für Kunden – „wenn es die Umstände wieder zulassen“, betont Schauff. Nicht zuletzt schafft die Größe der Verkaufsräume mehr Platz für Corona-Abstände. Warten vor der Eingangstür wird es kaum mehr geben.

Kostenlose Parkplätze gibt es unterhalb des Ärztehauses. Hinzu kommen weitere 15 Parkplätze hinter dem Haus.

Mit dem Einzug ins neue Gebäude ergeben sich auf 240 qm Fläche ganz neue Möglichkeiten.

Umzug der „Apotheke am Hauptplatz“ in Peiting: eine der modernsten Apotheken Deutschlands

Mit dem Umzug startet die „Apotheke am Hauptplatz“ in Peiting in eine neue Zukunft. So soll auch der Botendienst in diesem Jahr weiter ausgebaut werden. Dieser ist eng verbunden mit der App „Deine Apotheke“. Einfach runterladen, registrieren und künftig Rezepte oder gewünschte Produkte einfach abfotografieren, und je nach Wunsch noch nach Hause liefern lassen. Spart Zeit, Mühen und Wege. „Auch auf das E-Rezept sind wir bestens vorbereitet“, verspricht Frank Schauff. „Wir sind eine der modernsten Apotheken in Deutschland.“

Bei all der Aufbruchsstimmung dürfen sich die Kunden selbstverständlich darauf verlassen, dass eines immer beim Alten bleibt: Den Service und die fachkundige, freundliche Beratung hat das Team der „Apotheke am Hauptplatz“ mit sämtlichen Umzugskisten mit zum neuen Standort genommen.

Impressionen: „Apotheke am Hauptplatz“ am neuen Standort

Am 1. März ist die „Apotheke am Hauptplatz“ ins Peitinger Ärztehaus umgezogen.
Seit dem 1. März finden Sie die „Apotheke am Hauptplatz“ in Peiting im Erdgeschoss des neuen Ärztehauses an der Poststraße 1.
Den Service und die fachkundige, freundliche Beratung hat das Team der Apotheke mit sämtlichen Umzugskisten mit zum neuen Standort genommen.
Das Team um Frank Schauff und Filialleiter Tom Herman freut sich auf Kunden in den neuen Räumlichkeiten.
Impressionen: „Apotheke am Hauptplatz“ am neuen Standort

Kontakt

Apotheke am Hauptplatz
Frank Schauff e.K.
Poststraße 1
86971 Peiting
Tel. 08861 / 5702
www.apotheke-am-hauptplatz.de
info@apotheke-am-hauptplatz.de

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag: 08:00 - 12:30 Uhr und 14:00 - 19:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:30 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr
Samstag: 08:00 - 12:00 Uhr

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.