Einbrecher klaut Krempel bei Steingaden

Leerstehendes Bauernhaus aufgebrochen

  • schließen

Ein Einbrecher mit Sinn für Antiquitäten hat jetzt ein leerstehendes Bauernhaus im Weiler Brandstatt heimgesucht.

Steingaden - Gelegenheit macht Diebe: Ein leerstehendes Bauernhaus hat sich jetzt ein Dieb ausgesucht, um Beute zu machen: Wie die Schongauer Polizei mitteilt, hat der bislang Unbekannte eine Glasscheibe an der Haustür eingeschlagen und konnte diese so entriegeln. Unter anderem ließ der Unbekannte die Motorhaube eines Kramer-Bulldogs mitgehen. Außerdem eine ältere Nähmaschine. Hinweise auf Täter oder Verbleib der gestohlenen Unikate erbittet die Polizei unter Telefon 08861/23460.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stromtrasse: Entscheidung fällt bald
Mit Spannung warten vor allem die Bürger von Schwabbruck und Schwabsoien auf die neuen Pläne der Lechwerke AG zur Streckenführung der gestoppten Strom-Trasse südlich von …
Stromtrasse: Entscheidung fällt bald
Erster Sprung ins 18 Grad kalte Wasser
Nach dem Schongauer Spaßbad Plantsch und dem Peitinger Wellenfreibad hat heute in Altenstadt das dritte Freibad im Schongauer Land seine Pforten geöffnet. Ein Quartett …
Erster Sprung ins 18 Grad kalte Wasser
20-Jährige vor dem Ertrinken gerettet
Weilheim - Dem beherzten Eingreifen eines Weilheimers (30) ist es zu verdanken, dass eine 20-jährige Münchnerin am Mittwoch nicht im Dietlhofer See ertrunken ist. Der …
20-Jährige vor dem Ertrinken gerettet
Lieber ausweichen, als für Ärger sorgen
In wenigen Tagen startet das mittlerweile dritte Street Food-Festival in Schongau. Was viele bedauern, nicht zuletzt die Werbegemeinschaft Altstadt: Besucher müssen sich …
Lieber ausweichen, als für Ärger sorgen

Kommentare