Endlich: WM 3 wird saniert

Schwabsoien - Gute Nachricht für die Gemeinde Schwabsoien: Die WM 3 soll saniert werden.

Wie zweiter Bürgermeister Siegfried Neumann in der jüngsten Gemeinderatssitzung vermeldete, hat das Straßenbauamt in Weilheim mitgeteilt, dass die Sachsenrieder Steigung einen neuen Fahrbahnbelag bekommt. Viel wichtiger aber: Die Füssener Straße (WM 3) soll im kommenden Jahr saniert werden. Deshalb wird die Gemeinde auch gebeten zu überlegen, ob der dabei leicht zu erledigende Einbau einer Verkehrsinsel am Soier Ortseingang von Schwabbruck kommend gewünscht werde.

„Darüber haben wir ja schon mal nachgedacht“, erinnerte Neumann. „Allerdings müssten wir die Insel selbst zahlen, erste Kostenschätzungen belaufen sich auf rund 30 000 Euro.“ Jetzt haben alle Gemeinderäte Zeit, über das Pro und Contra einer Verkehrsinsel an der Füssener Straße nachzudenken. „Denn wir werden das Thema in unserer Januar-Sitzung behandeln“, kündigte Neumann schon mal an. jos

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sogar der Papst schaut vorbei: Großer Faschingsumzug im kleinen Dorf
Erst vor rund vier Wochen hatten die Organisatoren den Urspringer Faschingsumzug öffentlich gemacht. Und dann beteiligen sich gleich 35 Gruppierungen. Es war ein …
Sogar der Papst schaut vorbei: Großer Faschingsumzug im kleinen Dorf
Durch Katzenfutter angelockt: Räudiger Fuchs schleicht durch Sachsenried - „Sah wie Hyäne aus“
Ein räudiger Fuchs hat jüngst in Sachsenried für Aufsehen gesorgt. Das kranke Tier schlich durch den Garten von Gemeinderat Rudi Kögel, der es fotografierte.
Durch Katzenfutter angelockt: Räudiger Fuchs schleicht durch Sachsenried - „Sah wie Hyäne aus“
Arzt mit deutlicher Warnung vor besorgniserregender Krankheitswelle: „Dunkelziffer extrem hoch“
Eine Krankheit, die deutlich gefährlicher ist als Corona, ist im Landkreis angekommen. 301 nachgewiesene Fälle wurden gemeldet. Die Dunkelziffer ist wohl ungleich höher, …
Arzt mit deutlicher Warnung vor besorgniserregender Krankheitswelle: „Dunkelziffer extrem hoch“
Gemeinde Kinsau kann Sturmholz nutzen
Der Sturm im Juni vergangenen Jahres hat massive Schäden auf Kinsauer Flur angerichtet. Einiges an Windbruch im Forstbereich ist bis heute noch nicht ganz beseitigt …
Gemeinde Kinsau kann Sturmholz nutzen

Kommentare