+
Die Epfacher Theater-Spieler stehen in den Startlöchern für ihr neues Stück, dass an Ostern Premiere hat. 

Epfacher Theaterer

Epfacher sorgen für Verwirrung in Pension auf Sizilien

Es gibt wieder eine Theater-Premiere auf der Epfacher Bühne im Haus der Vereine: Maria Schweiger lässt ihr neues Stück in Sizilien spielen.

Epfach –  An Ostern wird das lustige Stück „Heinrich, wo sin mir denn“ aufgeführt.

Auf Sizilien hat Max Liedberg in ganz abgelegener Gegend eine heruntergekommene Pension gepachtet. Besitzerin ist eine ältere deutsche Dame, die Sieglinde Baxmann. Autorin Maria Schweiger schlüpft selbst in diese Rolle. Max führt in der Pension mit seinem Schulfreund Fredi ein ruhiges Leben, denn der Mafiosi Salvatore nutzt diesen beschaulichen Ort für seine krummen Geschäfte.

Max stehen dann turbulente Tage bevor, da aus Versehen deutsche Urlauber seine Pension gebucht haben, und sich auch Besitzerin Sieglinde zu einem Besuch angemeldet hat.

Die Spieler dieser turbulenten und lustigen Komödie in drei Akten sind: Max Liedberg (Martin Spindler), Sieglinde Baxmann (Autorin Maria Schweiger), Sebastian Martini (Nachbar Antonio), Fredi (Alexander Rabe), Mafiosi Salvatore (Philipp Guggenmos), Heinrich Meyer (Hubert Kretzler), Kathrin Meyer (Christine Schweiger), Andrea Meyer (Irmgard Hein), Roland Meyer (Marcus Schelkle) und Bodyguard Luigi (Christian Herbst). 

Karten für das Stück, das am 1. April (Ostersonntag), 2. April (Ostermontag), Freitag, 6. April, und Samstag, 7. April, jeweils um 20 Uhr im Haus der Vereine in Epfach aufgeführt wird, können bei Familie Spindler unter der Telefonnummer 08869/1222 (19 bis 21 Uhr) reserviert werden.

Gisela Klöck

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gewalt auf dem Fußballplatz, Trunkenheit im Verkehr
Die Polizei in Schongau und Umgebung hatte am langen Pfingstwochenende einiges zu tun. Auf dem Fußballplatz in Hohenfruch kam es zu einer schlimmen Entgleisung, in …
Gewalt auf dem Fußballplatz, Trunkenheit im Verkehr
Dreiste Diebe klauen Deko-Instrumente
Sie waren beim Bezirksmusikfest in Hohenfurch echte Hingucker, jetzt sind sind sie weg: Unbekannte haben zwei der liebevoll geschnitzten Holzinstrumente mitgehen lassen …
Dreiste Diebe klauen Deko-Instrumente
Computer-Tomograph der neuesten Generation
Großer Bahnhof am Krankenhaus Schongau für ein neues hochmodernes CT-Gerät. Mitte Juni wird das „Somaton Defenition“ der Firma Siemens in Betrieb gehen.
Computer-Tomograph der neuesten Generation
Schongauer Kanalbrücken-Baustelle: Diesen Tag sollten Sie sich merken
25. Juni: An diesem Tag soll die Leidenszeit der Autofahrer im Raum Schongau vorbei, die Kanalbrücken-Baustelle wieder zweispurig befahrbar sein. Die zwischenzeitlich …
Schongauer Kanalbrücken-Baustelle: Diesen Tag sollten Sie sich merken

Kommentare