+
Auf dieses Erbärmdikreuz in der Freistraße in Peiting haben es in der Nacht auf Sonntag die zwei Jugendlichen abgesehen.

Aus dem Polizeibericht

Jugendliche beschädigen Erbärmdikreuz in Peiting

Peiting - Sinnlose Zerstörungswut in Peiting: Wie die Polizei berichtet, ist ein Erbärmdikreuz in der Freistraße in Peiting erheblich beschädigt worden. Aber: die jugendlichen Täter sind schon gefasst.

Sinnlose Zerstörungswut in Peiting: Wie die Polizei berichtet, ist ein Erbärmdikreuz in der Freistraße in Peiting erheblich beschädigt worden. Aber: die jugendlichen Täter sind schon gefasst.

Nach Angaben der Polizei Schongau hat ein Anwohner in der Nacht auf vergangenen Sonntag zwei Jugendliche dabei beobachtet, wie sie Teile des Kreuzes auf Höhe der Apotheke in der Freistraße abgerissen haben. „Einem Zeugen gelang es, einen der beiden Jugendlichen, einen 16 Jahre alten Peitinger, noch am Ort am Kreuz festzuhalten und die Polizei zu informieren“, berichtet Schongaus stellvertretender Polizeichef Manfred Maier.

Teile von Elementen des Erbärmdikreuzes wurden beschädigt bzw. abgerissen. Ebenso wie ein Strauch aus einem Beet.

Durch die Befragung des 16-Jährigen kamen die eingetroffenen Beamten im Zuge der weiteren Ermittlungen auch auf den zweiten Täter, einen 17-jährigen Peitinger. Beide haben nicht nur verschiedene Elemente des Kreuzes beschädigt bzw. abgerissen, sondern auch einen Strauch aus einem Beet gerissen sowie den Kreuzsockel mit einem Ei beschmiert.

Die beiden Jugendlichen erwartet nun eine Anzeige wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung. Den Schaden an dem Erbärmdikreuz schätzt die Polizei auf rund 400 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neues Wohnen für Einheimische im Klosterdorf
Rottenbuch (rund 1790 Einwohner) wird kräftig wachsen. Die Gemeinde weist ein neues Baugebiet im Ortsteil Moos aus. Der Großteil soll als Einheimischenmodell verkauft …
Neues Wohnen für Einheimische im Klosterdorf
Hebammen machen Extraschichten für Geburtsstation im Krankenhaus Schongau 
Groß ist die Belastung für das Hebammenteam im Schongauer Krankenhaus, das während der vorübergehenden Schließung der Weilheimer Geburtshilfe zusätzliche Schichten …
Hebammen machen Extraschichten für Geburtsstation im Krankenhaus Schongau 
Dank Wette: Böbinger Kirchweihmontag-Essen gut besucht
Voll belegt mit Traktoren war der Kirchplatz in Böbing am heutigen Kirchweihmontag. Stand schon wieder eine Milchpreis-Demonstration an?, fragten sich Bürger. Weit …
Dank Wette: Böbinger Kirchweihmontag-Essen gut besucht
In Burggen muss ein Flächennutzungsplan  geändert werden
So hat es sich der Burggener Gemeinderat nicht vorgestellt: Im Februar 2017 hatte das Gremium den Bauantrag der Firma Lieb Zerspanungstechnik zur Erstellung einer …
In Burggen muss ein Flächennutzungsplan  geändert werden

Kommentare