Faschingsfunk-Sieger: Die Schwabsoier mit Christine Eberl (l.) und Lars-Peter Schwarz (2.v.l.) von Radio Oberland. foto: can

Faschingsfunk: Schwabsoien verschenkt Sieg

Schwabsoien - Und wieder haben sie das Rennen gemacht. Die Narren vom Schwabsoier Faschingsclub haben den Faschingsfunk von Radio Oberland wiederholt für sich entschieden.

Eine Woche lang konnten Hörer auf der Webseite des Senders für einen Faschingsumzug im Oberland abstimmen. An dem Umzug mit den meisten Stimmen nimmt Radio Oberland mit dem ganzen Team teil. Ihren Gewinn behalten die Schwabsoier diesmal aber nicht für sich.

„Wir wollten unbedingt unseren Titel verteidigen. Auch um unseren Conny zu ehren“, erzählt Präsident Stephan Jahl. Der kürzlich verstorbene Schwabsoier Bürgermeister Konrad Sepp hatte die Narren-Truppe im vergangenen Jahr auf die Abstimmung im Internet aufmerksam gemacht. Das Ergebnis war deutlich. Die Schwabsoier holten Radio Oberland am Faschingssamstag zu sich und ihrem großen Gaudiwurm.

Mit der „Boombox“, einem großen Faschingswagen in Form eines alten Radios, rollte das komplette Team zuerst beim Gaudiwurm mit und verteilte Getränke an die Zuschauer. Im Anschluss postierten sie sich vor dem Festzelt und spielten bis spät in den Abend Musik. „Wir hatten eine riesen Party mit Radio Oberland. Und diesen Spaß wollen wir auch den anderen nicht vorenthalten“, so der Präsident. Und jetzt die Überraschung. Schwabsoien verschenkt den Gewinn, also das Radio-Team, an einen anderen Ort.

„Wir wollten unbedingt beweisen, dass wir noch einmal siegen können. Trotzdem haben wir beschlossen, den großen Gewinn zu verschenken“, erzählt Jahl. Und zwar an den Zweitplatzierten: Bichl im Landkreis Bad Tölz. „Sie waren nur knapp hinter uns. Sie haben’s verdient.“

Da staunte auch Radio Oberland-Chef Lars-Peter Schwarz nicht schlecht. „Wir müssen jetzt erst einmal mit Bichl Kontakt aufnehmen. Wir wissen noch gar nicht, was uns da am Faschingssonntag erwartet.“ Sicher wird es allerdings wieder die „Boombox“ und einige Liter Freibier geben.

can

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mittelschule Peiting verabschiedet Absolventen: „Ihr müsst den Zug Eures Lebens jetzt selber steuern“
Mit einem Festakt in der Schulturnhalle und viel Musik hat die Mittelschule Peiting ihre Abschluss-Schüler der Klassen 9a, 9b und 10 M gefeiert. 66 Schüler erhielten die …
Mittelschule Peiting verabschiedet Absolventen: „Ihr müsst den Zug Eures Lebens jetzt selber steuern“
Bei Entlassfeier: Emotionaler Abschied in eine herausfordernde Zukunft
Viele freundliche aber auch nachdenkliche Worte bekam die Abschlussklasse der Mittelschule in Steingaden gestern bei ihrem Abschied mit auf den Weg. 
Bei Entlassfeier: Emotionaler Abschied in eine herausfordernde Zukunft
Abschlussfeier an der Mittelschule Fuchstal: Schmale Pfade und breite Wege beschreiten
Die Schüler einer neunten und von zwei zehnten Klassen haben an der Mittelschule Fuchstal ihren Abschluss gemacht. Jetzt stand eine festliche Entlassfeier an.
Abschlussfeier an der Mittelschule Fuchstal: Schmale Pfade und breite Wege beschreiten
50 Jahre Mondlandung: So berichteten  die Schongauer Nachrichten über das Jahrhundertereignis
Es war ein großer Schritt für die Menschheit: Zum ersten Mal betrat vor 50 Jahren ein Mensch einen fremden Himmelskörper. Natürlich haben auch die Schongauer Nachrichten …
50 Jahre Mondlandung: So berichteten  die Schongauer Nachrichten über das Jahrhundertereignis

Kommentare