+
Kurzschluss beim Fremdstarten: Der Motorraum des Wagens brannte aus.

Schongauer Autofahrer hat nun selbst Schaden

Fehler beim Fremdstarten: Motor brennt aus

  • schließen

Peiting - Er hatte nur einer jungen Frau aus Schongau Hilfestellung beim Starten ihres Wagens geben wollen, am Ende hat er nun selbst den Schaden: Der Motorraum eines Peitinger Autofahrer brannte aus.

Beim Versuch, am Samstagabend auf dem Peitinger Lidlparkplatz den Mazda einer 27-Jährigen fremdzustarten, geriet der Motorraum eines BMW in Brand. Vermutlich hatte der Peitinger die Pole der Batterie verwechselt. Zwar konnte der 42-Jährige das Feuer noch vor Eintreffen der Feuerwehr selbst löschen, dennoch ist der Motor wohl nicht mehr zu retten. Nach Angaben der Polizei Schongau entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 3000 Euro. Der Wagen der Schongauerin wurde nicht beschädigt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuer an Lärmschutzwall: Brandstiftung vermutet
Speziell innerorts kommen solche Einsätze äußerst selten vor: Am Donnerstagnachmittag entwickelte sich in Schongau-West ein kleiner Flächenbrand. Feuerwehrkommandant …
Feuer an Lärmschutzwall: Brandstiftung vermutet
Sonderlob: „Die Trainer müssen blind sein“
Faire und spannende Spiele, ein prominenter Gast, nämlich DFB-Integrationsbotschafter Jimmy Hartwig, sowie super Stimmung auf den Zuschauerrängen: Das Fußballturnier für …
Sonderlob: „Die Trainer müssen blind sein“
Verstärker für den optimalen Geigen-Ton
Zucker für die Zähne und eine Autotür die Passanten schützt? Das sind nur zwei von insgesamt 48 Projekten, mit denen die 86 Teilnehmer in diesem Jahr bei „Jugend …
Verstärker für den optimalen Geigen-Ton
Millionen-Projekt Windtunnel an der Kaserne Altenstadt
Mit dem Verbleib der Fallschirmjäger am Bundeswehrstandort in Altenstadt ist die Auflösung der Feuerwache kein Thema mehr. Stattdessen sind jetzt Planungen angelaufen, …
Millionen-Projekt Windtunnel an der Kaserne Altenstadt

Kommentare