Ein Großaufgebot an Feuerwehren war gestern in Schwabbruck im Einsatz. Foto: herold

Feueralarm beim "Schäferwirt"

Schwabbruck - Aufregung am Freitagnachmittag in Schwabbruck: Mehrere Feuerwehren sind zu einem Brandeinsatz zum Gasthof „Schäferwirt“ gerufen worden.

Aufregung am Freitagnachmittag in Schwabbruck: Mehrere Feuerwehren sind zu einem Brandeinsatz zum Gasthof „Schäferwirt“ gerufen worden. Zum Glück handelte es sich nur um einen Schwelbrand, niemand wurde verletzt, und auch der Schaden ist überschaubar.

Wie Kommandant Hubert Pfettrisch von der Feuerwehr Schwabbruck berichtet, ist es am Nachmittag in einem Zimmer im ersten Stock des Gasthauses durch einen technischen Defekt zu einem Schwelbrand gekommen. Die alarmierten Feuerwehrleute konnten den Brand, der zum Glück nicht richtig ausgebrochen ist, schnell ablöschen.

Aufgrund der Einsatzmeldung waren neben den Schwabbrucker Wehrleuten auch die Feuerwehren aus Schwabsoien, Altenstadt und Schongau sowie der Rettungsdienst im Einsatz. Gemeinsam wurde das Gebäude entlüftet und die Räumlichkeiten anschließend mit der Wärmebildkamera auf etwaige noch vorhandene Glutnester untersucht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Überprüfung der Echelsbacher Behelfsbrücke
Die Behelfsbrücke für die Sanierung der Echelsbacher Brücke muss in der kommenden Woche überprüft werden. Das Staatliche Bauamt eine halbseitige Sperrung angekündigt. 
Überprüfung der Echelsbacher Behelfsbrücke
Storchenküken sterben nach Regen
Regen und Kälte in den vergangenen Wochen haben den Störchen im Landkreis stark zugesetzt. Oda Wieding vom LBV weiß, wie es jetzt um die Störche in der Region steht.
Storchenküken sterben nach Regen
Pfingstsingen in Wildsteig: „Musikanten, lasst euch hören“
Vom Chiemgau bis ins Allgäu reichte die Spanne der Musikgruppen, die heuer zum mittlerweile 57. Pfingstsingen nach Wildsteig gekommen waren. 
Pfingstsingen in Wildsteig: „Musikanten, lasst euch hören“
Steingadener Blütentage locken 11 000 Besucher an
Mit 140 Ausstellern für Garten, Kunst und Kultur, Ausstellungen und Vorträgen wurden die Steingadener Blütentage im historischen Fohlenhof erneut zu einem großen Erfolg. 
Steingadener Blütentage locken 11 000 Besucher an

Kommentare