+
Einige der Bewohner stehen draußen vor der Asylbewerberunterkunft, als die Feuerwehr Altenstadt anrückt. Schnell stellt sich heraus: Fehlalarm.

Feuerwehr in Altenstadt

Asylbewerberheim: Koch-Panne löst Fehlalarm aus

Altenstadt - Schock in der Nacht auf Samstag: In der Asylbewerberunterkunft in Altenstadt wurde ein Brand gemeldet. Die Altenstadter Feuerwehr rückte aus. Was genau passiert ist: 

Ein Fehlalarm in der Asylbewerberunterkunft im Gebäude der ehemaligen Strumpffabrik Vatter hat in der Nacht von Samstag auf Sonntag die Feuerwehr Altenstadt ausrücken lassen.

Die Brand-Melde-Zentrale des Gebäudes meldete gegen 23.30 Uhr einen Brand. Die Feuerwehr rückte mit zwei Fahrzeugen aus, auch zwei Rettungswagen und der Notarzt waren vor Ort. Schnell stellte sich heraus: Der Alarm war ein Fehlalarm – offenbar verursacht durch eine Koch-Panne. „Es ist etwas am Herd angebrannt“, so ein Altenstadter Feuerwehrmann. Die Rauchentwicklung habe dann die Alarmanlage in Gang gesetzt.

bas

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Voting: Welche Schüler sollen die Heimat-Profis werden?
Der Schüler-Wettbewerb „Die SN suchen die Heimat-Profis“ geht in die zweite Runde. Vorab haben die Schulen Videos gedreht, um zu zeigen, was sie drauf haben. Welches ist …
Voting: Welche Schüler sollen die Heimat-Profis werden?
Historischer Markt in Schongau: Gefeiert wird dieses Jahr zwölf Tage
Die Planungen sind nahezu abgeschlossen, die Flyer gedruckt – wenn es nach Manfred Wodarczyk vom Verein Schongauer Sommer geht, könnte der Historische Markt losgehen. …
Historischer Markt in Schongau: Gefeiert wird dieses Jahr zwölf Tage
Stromtrasse: Entscheidung fällt bald
Mit Spannung warten vor allem die Bürger von Schwabbruck und Schwabsoien auf die neuen Pläne der Lechwerke AG zur Streckenführung der gestoppten Strom-Trasse südlich von …
Stromtrasse: Entscheidung fällt bald
Erster Sprung ins 18 Grad kalte Wasser
Nach dem Schongauer Spaßbad Plantsch und dem Peitinger Wellenfreibad hat heute in Altenstadt das dritte Freibad im Schongauer Land seine Pforten geöffnet. Ein Quartett …
Erster Sprung ins 18 Grad kalte Wasser

Kommentare