1. Startseite
  2. Lokales
  3. Schongau

Neue Tafeln für die Ortseingänge

Erstellt:

Kommentare

Baurechtlich genehmigt ist mit dem „Ja“ der Denklinger Gemeinderäte bereits das Aufstellen von zeitgemäßen Tafeln am Ortseingang von Denklingen, Dienhausen und Epfach. Vier solcher Hinweisschilder sollen in Denklingen, zwei in Dienhausen und drei in Epfach errichtet werden. Wann das geschieht, ist jedoch noch offen.

Denklingen – Es sind also neun Tafeln. Der Slogan „mehr als du denkst“, der darauf zu lesen sein wird, kann da durchaus eine griffige Bedeutung bekommen. Zumal in Denklingen auch darüber nachgedacht wird, an bedeutenden Straßen außerhalb der drei geschlossenen Ortschaften Metallschilder zu platzieren.

Bürgermeister Michael Kießling könnte sich solche Tafeln zum Beispiel auch an der B 17 vorstellen, aber auch an der Kreisstraße von Schwabsoien kommend. Es ist aber noch abzuklären, ob diese Schilder, die größer sein sollen als am Ortseingang, auf freier Strecke überhaupt am Straßenrand montiert werden dürfen.

Auf den Tafeln wird der Schriftzug „Gemeinde Denklingen | Denklingen | Epfach | Dienhausen“ mit drei Gedankenblasen und dem Slogan „Mehr als du denkst“ zu lesen sein. Darunter soll in veränderbaren, separaten Zeilen Platz sein, um auf Veranstaltungen in den Orten hinzuweisen. Der Schriftzug zieht sich wie ein roter Faden durch die Außendarstellung der Gemeinde, die vor gut einem Jahr aktualisiert wurde. Das reicht vom Briefkopf bis zur Homepage.

Für neun Begrüßungstafeln innerorts hat die Gemeinde von einer Verkehrstechnik-firma aus Weilheim vergangenes Jahr ein Angebot eingeholt, das inklusive Fundamente und Montage rund 12 000 Euro ausmacht. Zehn Schilder außerorts sind mit 11 000 Euro veranschlagt. 

Johannes Jais

Auch interessant

Kommentare