+
Die Erschließungsarbeiten am Monika-Karsch-Ring in Rott sind in vollem Gange.

Gemeinderat Rott

Monika-Karsch-Ring in Rott nimmt Formen an

In Rott nimmt die nach der bekannten Rotter Sportschützin Monika Karsch benannte Straße im Neubaugebiet „Rott Nord-Ost“ Formen an. Die Erschließung des rund zwei Hektar großen Wohnbauareals ist in vollem Gange.

Rott – Der Rottter Gemeinderat hat in seiner jüngsten Sitzung den Fortschritt im Neubaugebiet „Rott Nord-Ost“ auf der Tagesordnung gehabt. Bis in den Herbst sollen die Kanalrohre, die Strom-, Wasser- und Breitbandschlüsse verlegt sowie die Straße gebaut sein.

Zuletzt schaffte der Gemeinderat Rott mit der Aufstellung des Bebauungsplan auch offiziell Baurecht. Bevor es zur Abstimmung kam, wurden noch die Stellungnahmen von öffentlicher und privater Seite behandelt. „Es gab aber keine“, erklärte Bürgermeister Quirin Krötz.

Eindeutig fiel danach auch das Votum der Ratsmitglieder aus, die ohne Gegenstimme den Satzungsbeschluss für den Bebauungsplan absegneten.

Im Vorfeld hatte sich der Gemeinderat bereits auf die Vergaberichtlinien für die 24 zur Verfügung stehenden Bauplätze geeinigt. Hierzu wurden drei Vergabegrundlagen festgelegt. Im Einheimischen-Modell kostet der Quadratmeter Bauland inklusive Erschließung und Breitbandanschluss 140 Euro je Quadratmeter. Für Rotter Bürger, die die Kriterien des Einheimischen-Modells nicht erfüllen, kostet der Quadratmeter 220 Euro. Auf dem freien Markt steigt der Preis in der dritten Stufe auf 260 Euro pro Quadratmeter.

Elf Bauplätze sind bereits im Einheimischen-Modell, sowie jeweils zwei in den Stufen zwei und drei zugesagt. In den nächsten Wochen sollen die entsprechenden Kaufverträge notariell abgeschlossen werden. Für Ende Oktober bis Anfang November sollen die Erschließungsarbeiten so weit fortgeschritten sein, dass mit dem Erstellen der ersten Wohngebäude am Monika-Karsch-Ring begonnen werden kann.

Roland Halmel

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

AfD-Bundesvorsitzender kommt nach Weilheim - Die Stadt wappnet sich
Am 3. Juli findet in Weilheim eine große Veranstaltung mit dem AfD-Bundesvorsitzenden Prof. Dr. Jörg Meuthen statt. Grüne, SPD und ÖDP rufen zur Gegendemonstration auf. …
AfD-Bundesvorsitzender kommt nach Weilheim - Die Stadt wappnet sich
Kreisausschuss bestimmt Galgenfrist für Metropolregion
Nach der jüngsten Debatte, ob der Landkreis aus der Metropolregion München austreten will, hat der Kreisausschuss erneut über das Thema diskutiert. Resultat: ein Jahr …
Kreisausschuss bestimmt Galgenfrist für Metropolregion
Mahnende Worte beim Tränenfest in der Wies
Beim Tränenfest in der Wies sprach unter anderem Bischof Dr. Ivo Muser. Er wies auf die Einzigartigkeit des christlichen Glaubens hin.
Mahnende Worte beim Tränenfest in der Wies
Segen für neues Feuerwehr-Fahrzeug in Reichling
Mit einem Kirchenzug, angeführt vom Musikverein, begann bei bestem Wetter ein Feuerwehr-Festtag in Reichling. Das neue Fahrzeug HLF 20 der Helfer wurde gesegnet.
Segen für neues Feuerwehr-Fahrzeug in Reichling

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.