1. Startseite
  2. Lokales
  3. Schongau

Gleich zwei Autos überschlugen sich

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Mehrmals überschlagen hat sich dieser Wagen.
Mehrmals überschlagen hat sich dieser Wagen.

Schongau/Burggen - Bei Verkehrsunfällen am Samstag auf der WM 6 zwischen Burggen und Schongau bzw. Altenstadt haben sich gleich zwei Autos überschlagen, die Insassen wurden teils schwer verletzt.

Ein 27-jähriger Mann aus Bernbeuren war morgens auf der Kreisstraße nach Burggen unterwegs. Er überholte im Verlauf einer Rechtskurve einen vor ihm fahrenden Wagen, kam zu weit nach links und geriet auf eine Schutzplanke. Der Wagen wurde aufs Dach gedreht, schlitterte noch etwa 60 Meter weiter, überschlug sich dann in einer Wiese und blieb auf dem Dach liegen. Der laut Polizei vermutlich alkoholisierte Fahrer sowie die Beifahrerin wurden - weil nicht angeschnallt - aus dem Wagen geschleudert. Der Bernbeurer wurde schwer verletzt in das Krankenhaus Schongau eingeliefert. Die junge Frau zog sich massive Bauch- und Wirbelsäulenverletzungen zu und wurde in das UKM Murnau geflogen.

Etwas glimpflicher für die Insassen, aber nicht weniger spektakulär verlief ein Unfall am Samstagabend. Ein 18-jähriger Schongauer war mit seinem BMW von Burggen in Richtung Altenstadt unterwegs. Der Wagen geriet aufs Bankett, schleuderte quer nach links über die Straße und überschlug sich mehrfach in einer Wiese. Sowohl der Fahrer als auch sein 19-jähriger Beifahrer wurden nur leicht verletzt. re

Auch interessant

Kommentare