+
Strahlten nach getaner Arbeit: Von links Christine Sulzenbacher, Gabi Zwink, Marianne Zwink, die Memminger Blumenkönigin Jessy, Hanni Köpf, Christine Schilcher, Eva Gottstein MdL, Ulrike Müller MdEP, Silvia Schlögel und Franziska Schlögel.

Auf der Grünen Woche in Berlin

Bayerische Heimatküche für Besucher an der Spree

Angespannt, aber zufrieden sind die Landfrauen aus dem Landkreis Weilheim-Schongau von ihrem Besuch der Grünen Woche in Berlin zurückgeführt. Dort waren sie unter anderem für die Gestaltung des Bayerischen Abends mit Minister Helmut Brunner zuständig.

Bereits zum fünften Mal präsentierten die Landfrauen auf der „Grünen Woche“ in Berlin, was die „bayerische Heimatküche“ alles zu bieten hat. An ihrem Stand in der beliebten „Bayernhalle“ wurde drei Tage lang kräftig die Werbetrommel für bayerische Milchprodukte und den „Pfaffenwinkel“ gerührt. Auch für den „Bayernabend“, dem Staatsempfang von Minister Helmut Brunner, war Kreisbäuerin Silvia Schlögel mit ihrem Team in bewährter Weise zuständig.

Da alle Produkte, die an diesem Abend verarbeitet wurden, selbstverständlich aus Bayern stammten und vorher nach Berlin importiert werden mussten, war dies wieder einmal eine logistische Meisterleistung der Landfrauen. Da alle fleißig mit anpackten, klappte es perfekt und alles lief „wie geschmiert“.

Geschmiert und belegt wurden auch Hunderte von Häppchen, die kulinarisch alle Anwesenden begeisterten und auch optisch eine wahre Augenweide waren. Minister Brunner und Umweltministerin Ulrike Scharf ließen es sich nicht nehmen, bei den Landfrauen vorbeischauen und ihnen für ihr Engagement ganz herzlich zu danken.

Auch Ulrike Müller, Mitglied des Europäischen Paralament schaute wie jedes Jahr am Stand der oberbayerischen Landfrauen vorbei und nahm sich auch wieder Zeit für die Anliegen und Probleme der bäuerlichen Landwirtschaft. Nach drei erfolg- und erlebnisreichen, aber auch ziemlich anstrengenden Tagen, wurde dann wieder alles verpackt, und die Landfrauen machten sich zufrieden auf die Heimreise.

sn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stiglmeier macht die Männer „stubenrein“
Ihr neues Programm „Stubenrein“ hat Alexandra Stiglmeier, auch bekannt als „Gradraus Solo“, bei der Premiere im Eggerstadl der Zechenschenke vorgestellt. 80 Besucher …
Stiglmeier macht die Männer „stubenrein“
USA-Reise ohne Pleiten, Pech und Pannen
Ein Trip voller Höhepunkte liegt hinter den Mitgliedern der Rottenbucher Musikkapelle. Wohlbehalten ist die Gruppe mit vielen Eindrücken und neuen Erfahrungen im Gepäck …
USA-Reise ohne Pleiten, Pech und Pannen
Keine Scheu vor „Juckis“ und „Schuppis“
Mit dem „Weißen Engel“ ist Marion Socher von der Bayerischen Gesundheitsministerin Melanie Huml ausgezeichnet worden. Die 46-Jährige aus Bernbeuren gründete vor zwölf …
Keine Scheu vor „Juckis“ und „Schuppis“
Neun Peitinger erkunden Korsika mit dem Rad
Neun Mitglieder des Radclubs Peiting haben – organisiert von Josef Glück – eine neuntägige Korsika-Rundfahrt absolviert.
Neun Peitinger erkunden Korsika mit dem Rad

Kommentare