+

Gunkel Elektro

Richtigstellung zum Referenzobjekt "Wittelsbacher" im Online-Bericht

Richtigstellung des Artikels vom 26. Juli.

Im Online-Bericht der gunkel Energie- und Anlagentechnik in den Schongauer Nachrichten vom 26. Juli kam es bedauerlicherweise zu einer falschen Formulierung, die wir hiermit richtig stellen möchten:

Die Zählermontage, die von der Firma Elektro gunkel ausgeführt wurde, hat nicht bei der "königlichen Familie der Wittelsbacher" stattgefunden, sondern erfolgte im Auftrag des Wittelsbacher Ausgleichsfonds, dem verschiedene Liegenschaften in Hohenschwangau gehören, unter anderem das Museum der bayerischen Könige.

Der Vollständigkeit halber hier noch einmal der bereits erschienene Bericht:

"Wir lieben Herausforderungen"

Man wächst mit seinen Aufgaben! Mit dieser Strategie ist das renommierte Unternehmen gunkel Energie- und Anlagentechnik (gunkel-elektro) seit vielen Jahren erfolgreich am Markt etabliert und scheut sich nicht, immer wieder neue und spannende Aufgaben anzunehmen und diese optimal für seine Kunden und Auftraggeber umzusetzen. "Wir lieben Herausforderungen", sagt Inhaber David Gunkel, der mit seinem top-geschulten und motivierten Team Innovationen gegenüber immer sehr aufgeschlossen ist. „Die Technik macht heute fast alles möglich und das erweitert unser Angebotsspektrum enorm“, weiß der erfahrene Elektromeister, der auf zahlreiche Referenzen begeisterter Kunden und Auftraggeber zu Recht stolz sein darf.

"Wir lieben Herausforderungen": Impressionen

Aktuell ist gunkel-elektro wieder auf der Suche nach motivierten Mitarbeitern, die Lust haben, in einem kreativen Team und in einer fantastischen Landschaft zu leben und zu arbeiten. Übrigens ist der Elektroniker inzwischen der am meisten nachgefragte Beruf - vor dem Ingenieur, was eine hohe Arbeitsplatzsicherheit bedeutet. "In unserem schönen Ostallgäu ist die Welt noch in Ordnung", verspricht Gunkel, der in einem persönlichen Gespräch gerne mehr über einen besonders attraktiven Arbeitsplatz in seinem Unternehmen und den herrlichen Fleck Erde Halblech preisgibt. Denn gunkel-elektro ist nicht nur stark in Strom, sondern ebenso stark in der Ausbildung, als Arbeitgeber sowie für Industrie und Gewerbe.

Nachfolgend kurz einige Projekte von gunkel-elektro. Mehr Informationen über uns und unsere Projekte auf www.gunkel-elektro.com.

Am Sender auf dem Grünten

Der Sender auf dem Grünten ist für das gesamte Allgäu die zentrale Rundfunkstation. Der Bayerische Rundfunk beauftragte gunkel-elektro mit der Sanierung der Niederspannnungshauptverteilung.

Starkstromanlagen des Landratsamtes Ostallgäu

Das Landratsamt ist nicht nur Büro und Arbeitsplatz für rund 600 Mitarbeiter, sondern die zentrale Kreisbehörde, der Kommandostand im Katastrophenfall und die Verwaltung von Abfallversorgung bis zur Zulassung von Fahrzeugen etc. gunkel-elektro führte die Erneuerung der Hauptverteilung in Marktoberdorf aus. Besondere Herausforderung: Die Arbeiten fanden während des laufenden Betriebes statt.

In der Klinik Füssen während laufendem Betrieb

Die elementare Wichtigkeit einer durchgängigen Energieversorgung in einem Krankenhaus kann gar nicht oft genug betont werden. Für die Kliniken Ostallgäu Kaufbeuren war elektro-gunkel am Standort der Klinik Füssen mit verschiedenen Aufträgen tätig, die in Absprache mit der Klinikleitung in einem engen Zeitfenster umgesetzt werden mussten.

International im Einsatz: Wasserkraftwerke Louros und Pinios

Bei international aufgestellten Projekten an Wasserkraftwerken in Louros und Pinios in Griechenland hat gunkel-elektro die Schaltschränke und Steuerungen für die Regelung, den Schutz und die Überwachung des kompletten Wasserkraftwerks geliefert sowie in Pinios die zugehörigen 690V Leistungsschränke mit je 2100A in Sivacon S8 Schaltanlagentechnik ausgeführt.

Gabriela Königbauer

Kontakt

Gunkel-Elektro GmbH & Co. KG
Lechbrucker Straße 20
87642 Halblech
Telefon: 08368/91090
Web: www.gunkel-elektro.com

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Marienheim: Plakat-Botschaften von CSU und SPD verärgern Neubau-Gegner
Vor dem Bürgerentscheid in Sachen Marienheim-Neubau am Bühlach in Peiting brodelt es in der Marktgemeinde. Stein des Anstoßes sind die Plakate, mit denen CSU und SPD für …
Marienheim: Plakat-Botschaften von CSU und SPD verärgern Neubau-Gegner
Sachbuchautorin veröffentlicht ihren ersten Fantasy-Roman
„Ich habe zwei Mal alles wieder gelöscht“, sagt Marlis Bader (53) aus Peiting. Nun ist ihr erster Roman nach dem dritten Anlauf aber fertig. „Atem der Zeit“ heißt der …
Sachbuchautorin veröffentlicht ihren ersten Fantasy-Roman
Mit dem geländetauglichen Rollstuhl auf den Berg - Peitinger Verein testet Innovation
Mit körperlicher Behinderung auf den Berg gehen? Das geht. Den Beweis erbrachte jetzt der Peitinger Verein Bewegung und Begegnung. Bei einem Event am Wank stellten die …
Mit dem geländetauglichen Rollstuhl auf den Berg - Peitinger Verein testet Innovation
Auch Burggen sagt Nein zur Müllverbrennung in Altenstadt
Die Pläne des Heizkraftwerkes Altenstadt, in Zukunft auch sogenannte Ersatzbrennstoffe zu verbrennen, stoßen auch in Burggen auf Kritik. Überlegt wurde, sich mit anderen …
Auch Burggen sagt Nein zur Müllverbrennung in Altenstadt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.