+

Drogenfahrt endet in Wiese

21-Jähriger nach Joint vor Polizei geflohen

  • schließen

Jede Menge Ärger hat sich ein 21-Jähriger aus dem Altlandkreis Schongau eingehandelt, der am Donnerstagabend mit dem Auto vor der Polizei geflüchtet ist. Er hatte zuvor Marihuana konsumiert.

Hohenfurch – Wie die Beamten mitteilen, wollten sie den jungen Mann um 20.40 Uhr mit seinem Wagen im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle in Hohenfurch stoppen. Der 21-Jährige ignorierte jedoch die Anhaltezeichen und gab Gas. Weit kam er nicht, sein Auto blieb in einer Wiese stecken. Gegenüber der Streifebesatzung war er sofort geständig und gab zu, kurz zuvor Marihuana konsumiert zu haben. Ein Drogentest verlief positiv. Im Auto entdeckten die Polizisten weitere „Rauschgiftutensilien“ und stellten sie sie sicher. 

Der 21-Jährige wurde zu einem Bluttest ins Krankenhaus gebeten, seinen Führerschein stellte die Polizei sicher.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sturm bläst Starkstromkabel von Mast
Tief Fabienne hat am späten Sonntagabend auch im Schongauer Land gewütet und Bäume gefällt. Die Zahl der Feuerwehr-Einsätze hielt sich insgesamt aber in Grenzen. Gefahr …
Sturm bläst Starkstromkabel von Mast
Stadel in Paterzell brennt bis aufs Gerippe nieder - hoher Sachschaden
Schon wieder Brandalarm im Landkreis: Mehrere Feuerwehren rückten am Sonntag zum Brand eines Nebengebäudes in Paterzell aus.
Stadel in Paterzell brennt bis aufs Gerippe nieder - hoher Sachschaden
Kein öffentlicher Fußweg zum Pfarrweg
Seit Ende vergangenen Jahres ist das Mehrgenerationenhaus an der Ammergauer Straße in Peiting fertig. Was noch fehlt, ist die geplante öffentliche Verbindung zum …
Kein öffentlicher Fußweg zum Pfarrweg
Deutsch-kroatische Liaison
Die Gemeinde Bernbeuren strebt eine Partnerschaft mit Vizinada in Kroatien an. Ende des Monats macht sich eine Delegation auf den Weg in die Gemeinde nahe der Hafenstadt …
Deutsch-kroatische Liaison

Kommentare