Tödlicher Unfall: Auto fährt auf Gleise - Zug erfasst Wagen

Tödlicher Unfall: Auto fährt auf Gleise - Zug erfasst Wagen
+
Zwei Rettungshubschrauber wurden an die Unfallstelle gerufen.

Kollision auf der B17 

Auto kollidiert frontal mit Kleinbus einer Familie - acht Schwerverletzte

  • schließen

In Sachsen-Anhalt sind bereits Sommerferien. So war die fünfköpfige Familie in einem Kleinbus vermutlich im Urlaub, als es am Samstag zu einem schweren Unfall kam.

Hohenfurch - Am Samstagnachmittag kam es  auf der Bundesstraße 17 zwischen Altenstadt und Hohenfurch zu einem Verkehrsunfall mit acht Schwerverletzten. Der Unfall ereignete sich um 14.25 Uhr kurz vor der Gemeine Hohenfurch. 

In einem VW war ein 32-Jähriger aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck zusammen mit seiner gleichaltrigen Ehefrau und seinem Vater (62) auf der B17 unterwegs. Auc nicht geklärter Ursache geriet der Wagen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal einem Citroën-Minibus. 

In dem Minibus saßen ein 40-Jähriger aus Sachsen-Anhalt, zusammen mit seiner Ehefrau (37) und den drei Kindern im Alter von 12, acht und vier Jahren. 

Alle Insassen wurden schwer verletzt

Laut Angaben der Polizei Schongau wurden alle Insassen der beiden Fahrzeuge schwer verletzt. Die Verletzungen waren so erheblich, dass auch zwei Rettungshubschrauber im Einsatz waren. Die Verletzten wurden in umliegende Kliniken gebracht. Am Sonntagmorgen lagen der Polizei noch keine neuen Informationen zum Gesundheitszustand der Verletzten vor. 

Frontalunfall auf der B17 mit acht Schwerverletzten

An den beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden im Gesamtwert von etwa 45.000 Euro.

Zur Unfalluntersuchung wurde ein Gutachter hinzugezogen. Die Fahrbahn war für die Dauer der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten bis 18.45 Uhr komplett gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Neben der Polizei waren 60 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst an der Unfallstelle.

Auch bei Wolfratshausen kam es zu einem schweren Unfall , berichtet Merkur.de: Ein Autofahrer hat sich durch das Verhalten von zwei Mountainbikern provoziert gefühlt. Nach seinem Überholmanöver eskalierte die Situation. Ein Radfahrer wurde schwer verletzt.

mag

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Volksbegehren „Rettet die Bienen“
Die Vielfalt der Insektenarten wird immer geringer. Die ÖDP hat unter dem Titel „Rettet die Bienen“ ein Volksbegehren auf den Weg gebracht. 
Volksbegehren „Rettet die Bienen“
„Die CSU ergrünt, ohne zu erröten“
Die Grünen sehen sich als die neue Volkspartei. Dies war eine der Feststellungen, die rund 60 Gäste am Sonntag beim Neujahrsempfang des Kreisverbands der Partei in dem …
„Die CSU ergrünt, ohne zu erröten“
Beim Schneeschaufeln vom Dach gestürzt
Gleich mehrere Schutzengel hat ein 54-jähriger Peitinger gehabt, der beim Schneeschaufeln vom Hausdach gestürzt ist – sechs Meter tief. Wie durch ein Wunder blieb der …
Beim Schneeschaufeln vom Dach gestürzt
Gewerbeverband zurückhaltend, aber aktiv
„Ja, es gibt uns noch.“ Ruhig ist es geworden um den Bund der Selbständigen in Schongau. Aber auch wenn sich auf der Internetseite des Gewerbeverbandes nichts bewegt, …
Gewerbeverband zurückhaltend, aber aktiv

Kommentare