+
Die Blaskapelle Hohenfurch richtet das Bezirksmusikfest 2018 aus und feiert ihr 150-jähriges Jubiläum.

Umfangreiches Programm

Hohenfurcher Musiker rüsten sich fürs Bezirksmusikfest

Die Blaskapelle Hohenfurch hat sich mit dem Bezirksmusikfest 2018 einiges vorgenommen. Die Feierlichkeiten finden vom 9. bis 13. Mai statt.

Hohenfurch – „Bereits im Vorfeld sind wir für die Ausrichtung der Wertungsspiele des Bezirkes Lech-Ammersee zuständig. Diese finden am 14. und 15. April in unserer Schule statt“, kündigte. Steffi Klotz von der Blaskapelle Hohenfurch an. Der Startschuss falle aber schon am 12. April. Da wird mit einem Ehrenabend das 150-jährige Jubiläum der Hohenfurcher Blaskapelle gefeiert.

Bei der Zusammenstellung des Programms wollten Hohenfurcher Musiker darauf achten, dass für jeden etwas dabei ist. Das Festprogramm beginnt am 9. Mai mit den „Mercuries“, der Liveband aus dem Allgäu. Am 10. Mai (Vatertag) ist dann die ganze Familie eingeladen – zum Oldtimertreffen, musikalisch umrahmt von der „Dreiecksmusi“ und am Nachmittag mit Blasmusik der Ü50 – Kapelle des Bezirkes Lech-Ammersee. Dazu am ganzen Tag interessantes Rahmenprogramm. Am Abend des Vatertages wird ein Sternmarsch mit Nachbarkapellen veranstaltet. Anschließend gibt’s Unterhaltung und Tanz mit den „Jungen Pfaffenwinklern“.

Am 11. Mai kommt „Losamol“ nach Hohenfurch, die bekannte Mundart-Liveband mit ihrer actionreichen Motorrad-Stuntshow. Später noch die regional stark im kommende „Rigoros Heimatsound Band“.

Am 12. Mai sind die „Lederrebellen“ eingeladen, die ab 21 Uhr ihre moderne Form von Blasmusik präsentieren werden. Vorher wird den Musikfreunden ein Standkonzert der Musikkapelle Altach aus dem österreichischen Vorarlberg geboten. Die Musikkapelle Altach wird das Festwochenende in Hohenfurch verbringen und das Fest bereichern.

Der Festsonntag soll dann der Höhepunkt des Bezirksmusikfestes sein. Nach dem Kirchenzug und dem Festgottesdienst findet ein Frühschoppen mit den Schönegger Almmusikanten statt. Nach dem Mittagessen dann der Gemeinschaftschor, der große Festumzug und Unterhaltung mit der Blaskapelle Reichling. Abschließend ergeht zum Festausklang mit den „Brauhausmusikanten“ Einladung.

Das Musikfest in Hohenfurch soll ein Bekenntnis zur Blasmusik sein, zu einer Blasmusik für Alt und Jung im Wandel der Zeit. Ganz nach dem Motto „Blasmusik verbindet“. Der Festausschuss steckt bereits mitten in den Vorbereitungen.

Aktuell bereiten sich die Hohenfurcher Musiker mit großem Eifer auf ihr Jahreskonzert 2017 vor, an dem das Bezirksmusikfest 2018 schon seine Schatten vorauswerfen wird. Eine Abordnung der Musikkapelle Altach wird Hohenfurch bereits jetzt schon besuchen.

Hinweis:

Die Blaskapelle Hohenfurch gibt am morgigen Samstag, 25. November, um 20 Uhr in der Schulturnhalle in Hohenfurch ein Konzert. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.

Michael Gretschmann

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wie die Boneberger-Spende geholfen hat
Dank der Boneberger-Spendenaktion können jedes Jahr Menschen aus dem Schongauer Land, die dringend Hilfe brauchen, oder Vereine und Institutionen unterstützt werden. Wir …
Wie die Boneberger-Spende geholfen hat
Lechberg nächstes Jahr drei Wochen zu
Der Lechberg wird im kommenden Jahr zur Großbaustelle: Wegen der Setzungen und Risse in der Straße muss der Hang befestigt werden. Dafür kommt schweres Gerät mit …
Lechberg nächstes Jahr drei Wochen zu
23-Jähriger liefert unter Drogen Essen aus
Den Beamten wollte er weismachen, am Wochenende einen Joint geraucht zu haben. Stattdessen waren es aber Amphetamine, die der Essenslieferant geschluckt hat. Der …
23-Jähriger liefert unter Drogen Essen aus
Kinsau bietet auch Auswärtigen Bauplätze
„Bauen, Bauen, Bauen und nochmal Bauen!“, fordert die Bayerische Staatsregierung von Städten und Gemeinden. Wohnraum wird im Freistaat immer knapper. Wir wollen in …
Kinsau bietet auch Auswärtigen Bauplätze

Kommentare