+
Bevor die Dekoinstrumente ihren Platz im Bierzelt und auf dem Festwagen einnahmen, hatten die Musiker mit den Unikaten schon einmal fürs Foto posiert. Zwei davon sind jetzt weg.

Polizeibericht

Dreiste Diebe klauen Deko-Instrumente

  • schließen

Sie waren beim Bezirksmusikfest in Hohenfurch echte Hingucker, jetzt sind sind sie weg: Unbekannte haben zwei der liebevoll geschnitzten Holzinstrumente mitgehen lassen - ein Saxophon und eine Posaune.

Wie die Polizei in Schongau erst jetzt mitteilte,  wurden die Dekoinstrumente in der Nacht vom 13. auf den 14. Mai während des Zeltbetriebes gestohlen. Die Holzposaune und das Holzsaxophon waren zu Deko-Zwecken im Festzelt ausgestellt worden. Sie haben die Maße von einem mal eineinhalb Meter. Der Wert beider Instrumente beträgt insgesamt 4200 Euro. Wer Hinweise auf den Verbleib geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Schongau unter 08861/23460 zu melden.

Wie berichtete, hatte Hermann Floritz mit Fleiß und handwerklichem Geschick für das große Fest die Instrumente aus Holz geschnitzt. Bevor diese ihren Platz im Bierzelt und auf dem Festwagen einnahmen, hatten die Musiker mit den Unikaten schon einmal fürs Foto posiert. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schutz für die Bienen zu fairem Milchpreis
Mit einem neuen Plakat des Bundesverbands Deutscher Milchviehhalter (BDM) machen nun auch  die Landwirte in Rottenbuch auf ihre missliche Lage aufmerksam. Sie fordern: …
Schutz für die Bienen zu fairem Milchpreis
Rauschendes Fest für 25 Jahre Kinderlächeln
„Es gibt nichts Schöneres, als das Lächeln eines Kindes“, sagt Monika Ludwig. Am vergangenen Freitag feierte das Peitinger Ferienprogramm 25. Geburtstag und hatte …
Rauschendes Fest für 25 Jahre Kinderlächeln
Rauschende Tänze, unterhaltsame Show
Der 1. Vorstand des Schongauer SPD-Ortsvereins Daniel Blum gibt Gas. Er macht nicht nur seit Jahren den Vereinsvorsitz. Am Freitag Abend machte er auch Moderation, …
Rauschende Tänze, unterhaltsame Show
Zur besten Sendezeit: Böbings Schafe fordern Joko und Klaas
Dass seine Schafe einmal zur besten Sendezeit einen Fernsehauftritt haben würden, hätte sich der Böbinger Josef Pirchmoser im Traum nicht einfallen lassen: Am 15. …
Zur besten Sendezeit: Böbings Schafe fordern Joko und Klaas

Kommentare