+
Nico Kühner beim Laufe am Südrand von Hohenfurch, der Bussard über ihm. „Das Geräusch erzeugt Gänsehaut“, sagt er.

In Hohenfurch 

Jogger wird täglich von Bussard attackiert

Hohenfurch -  Dass ganz einfaches Laufen oder Joggen nicht zu den ungefährlichen Sportarten gehören kann, erfuhr dieser Tage Nico Kühner aus Hohenfurch am eigenen Leib.

Um sich fit zu halten, dreht er fast täglich seine Runden am Südrand der Schönachgemeinde. Kam Kühner in einen bestimmten Bereich am Waldrand, hörte er zuerst den schrillen Schrei eines Bussards, kurz danach vernahm er den Flügelschlag des Tieres über seinem Kopf. Der Vogel hatte es ganz gezielt auf den Läufer abgesehen.

Zuhause wollte ihm natürlich niemand die Geschichte abnehmen. „Jägerlatein, Stammtischgequatsche“, oder andere Äußerungen waren die Antworten in lockerer Runde. Das wollte Kühner nicht auf sich sitzen lassen und weihte einen Bekannten in die Situation ein. Dieser machte ihm deshalb den Vorschlag, so einen Angriff bildlich festzuhalten. Kühner als Lockvogel, der Fotograf als Spaßvogel in sicherer Deckung. Generalstabsmäßig läuft die etwas andere Fotosession ab. Der Fotograf, den der Bussard ebenfalls mit lauten Geschrei nicht gerade willkommen heißt, legt sich im Sichtschutz eines Stadels auf die Lauer und lässt etwas Zeit verstreichen. Dann gibt er den Startschuss per Mobiltelefon an Kühner durch, der bis dahin noch an den letzten Häusern des Dorfes wartet.

Wie im Drehbuch spielt sich die weitere Situation ab. Erst Geschrei des Bussards, dann direkter Anflug auf Kühner, kurz vor Berührung zieht der Vogel steil nach oben ab. Das Spiel wiederholt sich, bis der Jogger aus einem bestimmten Bereich herausgelaufen ist. Nach Meinung eines Naturschützers verteidigt der Vogel, der sicherlich gerade Nachwuchs bekommen hat, den Bereich um sein Nest.

Hans-Helmut Herold

Auch interessant

<center>Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz</center>

Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz

Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz
<center>Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO</center>

Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO

Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO
<center>Bayerisch Kochen für Freunde</center>

Bayerisch Kochen für Freunde

Bayerisch Kochen für Freunde
<center>Ludwigs Leibspeis - Schweinsbratengewürz 95g BIO</center>

Ludwigs Leibspeis - Schweinsbratengewürz 95g BIO

Ludwigs Leibspeis - Schweinsbratengewürz 95g BIO

Meistgelesene Artikel

Schongauer Feuerwehr versteigert VW-Bus
Wer einen VW-Bus sucht, sollte nächstes Wochenende nach Schongau kommen: Dort versteigert die Feuerwehr ihr Gefährt.
Schongauer Feuerwehr versteigert VW-Bus
Reichlinger schnappen sich Issinger Maibaum
Selbst kurz vor dem 1. Mai sind die Maibäume nicht sicher: Jetzt haben die Reichlinger zugeschlagen.
Reichlinger schnappen sich Issinger Maibaum
24 000 neue Medien auf einen Streich
Mit einem virtuellen Bücherregal hat die Schongauer Bücherei am Münztor ihren Bestand auf einen Schlag um 24 000 neue Medien erweitert. Ab sofort ist die Ausleihe …
24 000 neue Medien auf einen Streich
Neue Straße hinter dem Friedhof in Kinsau
Kinsau hat eine neue Straße: Hinter dem Friedhof wurde nun eine neue Verbindung zwischen Kirchweg und Königsau geschaffen. Denn mit dem Bezug des Rathauses im sanierten …
Neue Straße hinter dem Friedhof in Kinsau

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion