+
Einer der beteiligten Lkw bei dem Unfall in Hohenfurch.

Hoher Sachschaden auf der B17

Unfall bringt "Kanzlerin" in Schräglage

  • schließen

Hohenfurch - Zum Glück nur zwei Leichtverletzte, aber enorm hoher Sachschaden ist die Bilanz eines Unfalls am Mittwochnachmittag in Hohenfurch. Der brachte sogar Kanzlerin Angela Merkel in Schräglage.

Angela Merkel droht umzukippen: Ist dieses Bild bezeichnend für die Situation in Deutschland? Bittere Realität war es am Mittwochnachmittag zumindest auf der B 17 bei Hohenfurch. Gegen 16.30 Uhr wollte ein Lkw links auf den Rewe-Parkplatz abbiegen, dahinter hielten drei Autos und ein weiterer Lkw an. Ein dritter Lkw dagegen übersah die stehende Fahrzeugschlange, fuhr auf den hinteren Lkw auf – alles schob sich wie eine Ziehharmonika zusammen. Die Bilanz: Zwei Leichtverletzte, drei Autos und zwei Lkw demoliert mit insgesamt 160 000 Euro Schaden, so die Polizei. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen, auch weil der Sattelzug einer Schongauer Spedition mit einem Werbebild der Kanzlerin hinten drauf per Schwerlastkran geborgen werden musste. "Ich habe nur noch die Merkel gesehen", soll einer der Lkw-Fahrer nach dem Unfall gesagt haben.

So aktivieren Sie Push-Nachrichten der Merkur.de-App auf dem iPhone

So aktivieren Sie Push-Nachrichten der Merkur.de-App auf dem Android

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

480 Jahre Dorfschul-Geschichte
„Also lautet ein Beschluss, dass der Mensch was lernen muss“, heißt es schon bei Wilhelm Busch. Und: „Dass dies mit Verstand geschah, war der Lehrer Lämpel da“. Der …
480 Jahre Dorfschul-Geschichte
Zwischen Schongau und Peiting: Schwerer Unfall an Lechtalbrücke löst Verkehrschaos aus
Ein schwerer Unfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen hat sich am Samstagmorgen an der Lechtalbrücke zwischen Schongau und Peiting ereignet. Die Brücke musste komplett …
Zwischen Schongau und Peiting: Schwerer Unfall an Lechtalbrücke löst Verkehrschaos aus
Für alle Gartler und die, die es noch werden wollen
Der Frühling lässt sein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte – und die Gruppe Schongau belebt gibt dem noch viele Frühlingsfarben dazu: Am Samstag, 5. Mai, heißt …
Für alle Gartler und die, die es noch werden wollen
Vom Kino bis zum Tattoo-Studio
Was mögen die Peitinger Jugendlichen an ihrer Heimatgemeinde und wo sehen sie Verbesserungspotenzial? Das herauszufinden, war am Donnerstag das Ziel der …
Vom Kino bis zum Tattoo-Studio

Kommentare