+
Grüne buschige Haare, ähnlich wie auf diesem Bild, trug der Horror-Clown in Schongau

Polizei sucht Hinweise

Horror-Clown jagt Jugendliche in Schongau

  • schließen

Schongau - Den Schreck ihres Lebens dürften zwei Jugendliche aus Schongau am Freitagabend erlebt haben: Sie wurden von einem Horror-Clown gejagt.

Die zwei Jugendlichen, 13 und 14 Jahre alt, waren laut Polizei am Freitag gegen 19 Uhr im Bereich Haldenberger Straße, am Fußweg beim Stadtweiher, unterwegs. Plötzlich sprang hinter einem Busch ein sogenannter Horror-Clown hervor und hielt dabei einen länglichen Gegenstand, möglicherweise einen Baseballschläger, in der Hand. Der Clown verfolge die beiden flüchtenden Jungen etwa 100 Meter weit, ehe er stehenblieb. Der Clown wird wie folgt beschrieben: weiße, blutverschmierte Kleidung, Clown-Maske mit grünen, buschigen Haaren. Auffallend waren die knallroten Turnschuhe, die der sogenannte Clown trug. Hinweise nimmt die Polizei Schongau unter Tel. 08861/23460 entgegen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorfahrt missachtet
Zwei Verletzte und einen hohen Sachschaden forderte am Montagabend ein Unfall bei Erbenschwang. Eine Peitingerin hatte die Vorfahrt missachtet.
Vorfahrt missachtet
CSU legt beim Schockerberg einen Tag drauf
In einem Monat steht ein Höhepunkt im Schongauer Veranstaltungskalender an: der Schockerberg. Aufgeführt wird das Starkbierfest der Schongauer CSU am 23., 24. – und 25. …
CSU legt beim Schockerberg einen Tag drauf
G9: Landkreis sieht Schulen gerüstet
Rasend schnell geht es plötzlich mit der Entscheidung für das neunjährige Gymnasium (G9), bereits nächste Woche soll bei einem runden Tisch mit Staatsregierung und …
G9: Landkreis sieht Schulen gerüstet
Dempfle bleibt Vorsitzender
Pessenhausen – Neuwahlen bei der Jahreshauptversammlung des Bund Deutscher Milchviehhalter (BDM) im Gasthaus Strauß in Pessenhausen: „Wir werden uns weiterhin engagiert …
Dempfle bleibt Vorsitzender

Kommentare