Schon wieder Clown-Horror in Schongau

Polizei auf der Suche: Von Horror-Clowns fehlt jede Spur

  • schließen

Alles andere als lustig: Schon wieder haben in Schongau zwei Horror-Clowns ihr Unwesen getrieben.

Wie die Schongauer Polizei mitteilt, wurde ein erster Horror-Clown am Montag kurz vor halb sieben in der Beethovenstraße in Schongau gesichtet – angeblich soll es sich um einen Jugendlichen mit Clown-Maske gehandelt haben. Mit einem Knüppel rannte er auf eine Frau zu. Die ließ sich jedoch nicht erschrecken. Sie beschimpfte den Clown, der gab sein Vorhaben auf und suchte das Weite. Eine Fahndung der Polizei und der Sicherheitswacht Schongau verlief ohne Erfolg. Der Horror-Clown war verschwunden.

Einen zweiten Horror-Clown-Alarm gab es nur wenige Stunden später, um 22.50 Uhr an der OMV-Tankstelle in Schongau. Zeugen meldeten bei der Polizei wieder einen Horror-Clown mit Knüppel in der Hand, der dort mehrere Personen verfolgte. Der gar nicht lustige Clown soll mit einer Bomberjacke und Jogginghosen bekleidet gewesen sein. Die Polizeistreife konnte bei Eintreffen einmal mehr nur feststellen: Horror-Clown weg, Opfer auch.

Rubriklistenbild: © Westermann

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Streit nach missglücktem Maibaumdiebstahl
Dass Brauchtum bitter ernst werden kann, erleben derzeit die Apfeldorfer Trachtler und die Mitglieder des Maibaumvereins Leeder: Nachdem die Leederer versucht hatten, …
Streit nach missglücktem Maibaumdiebstahl
Mary Lou ist zweitbeste Band
Schon im Vorfeld hatten die vier Jungs von Mary Lou die Jury mit Leichtigkeit überzeugt – die Band aus Schwabsoien war direkt und ohne Umwege in das Finale des Contests …
Mary Lou ist zweitbeste Band
Vereidigung von Soldaten wieder auf Marienplatz
„Die Soldaten der Franz-Josef-Strauß-Kaserne kommen aus der Mitte unserer Bevölkerung und gehören zu unserer Gesellschaft“, sagt Schongaus Bürgermeister Falk Sluyterman, …
Vereidigung von Soldaten wieder auf Marienplatz
Bürgermedaille für Ludwig Kirchbichler
Das Engagement des Peitingers Ludwig Kirchbichler hat sich ausgezahlt. Nun wurde er geehrt:
Bürgermedaille für Ludwig Kirchbichler

Kommentare