Huttenried: Großstadl abgebrannt
1 von 28
In Huttenried im Landkreis Schongau ist in der Nacht auf Dienstag ein Großstadl mit mehreren hundert Heuballen abgebrannt. Die Feuerwehren Ingenried, Huttenried, Schwabbruck rückten gegen 3 Uhr morgens an und mussten erst einmal über eine Strecke von 800 Metern Schläuche verlegen, um zu löschen.
Huttenried: Großstadl abgebrannt
2 von 28
In Huttenried im Landkreis Schongau ist in der Nacht auf Dienstag ein Großstadl mit mehreren hundert Heuballen abgebrannt. Die Feuerwehren Ingenried, Huttenried, Schwabbruck rückten gegen 3 Uhr morgens an und mussten erst einmal über eine Strecke von 800 Metern Schläuche verlegen, um zu löschen.
Huttenried: Großstadl abgebrannt
3 von 28
In Huttenried im Landkreis Schongau ist in der Nacht auf Dienstag ein Großstadl mit mehreren hundert Heuballen abgebrannt. Die Feuerwehren Ingenried, Huttenried, Schwabbruck rückten gegen 3 Uhr morgens an und mussten erst einmal über eine Strecke von 800 Metern Schläuche verlegen, um zu löschen.
Huttenried: Großstadl abgebrannt
4 von 28
In Huttenried im Landkreis Schongau ist in der Nacht auf Dienstag ein Großstadl mit mehreren hundert Heuballen abgebrannt. Die Feuerwehren Ingenried, Huttenried, Schwabbruck rückten gegen 3 Uhr morgens an und mussten erst einmal über eine Strecke von 800 Metern Schläuche verlegen, um zu löschen.
Huttenried: Großstadl abgebrannt
5 von 28
In Huttenried im Landkreis Schongau ist in der Nacht auf Dienstag ein Großstadl mit mehreren hundert Heuballen abgebrannt. Die Feuerwehren Ingenried, Huttenried, Schwabbruck rückten gegen 3 Uhr morgens an und mussten erst einmal über eine Strecke von 800 Metern Schläuche verlegen, um zu löschen.
Huttenried: Großstadl abgebrannt
6 von 28
In Huttenried im Landkreis Schongau ist in der Nacht auf Dienstag ein Großstadl mit mehreren hundert Heuballen abgebrannt. Die Feuerwehren Ingenried, Huttenried, Schwabbruck rückten gegen 3 Uhr morgens an und mussten erst einmal über eine Strecke von 800 Metern Schläuche verlegen, um zu löschen.
Huttenried: Großstadl abgebrannt
7 von 28
In Huttenried im Landkreis Schongau ist in der Nacht auf Dienstag ein Großstadl mit mehreren hundert Heuballen abgebrannt. Die Feuerwehren Ingenried, Huttenried, Schwabbruck rückten gegen 3 Uhr morgens an und mussten erst einmal über eine Strecke von 800 Metern Schläuche verlegen, um zu löschen.
Huttenried: Großstadl abgebrannt
8 von 28
In Huttenried im Landkreis Schongau ist in der Nacht auf Dienstag ein Großstadl mit mehreren hundert Heuballen abgebrannt. Die Feuerwehren Ingenried, Huttenried, Schwabbruck rückten gegen 3 Uhr morgens an und mussten erst einmal über eine Strecke von 800 Metern Schläuche verlegen, um zu löschen.

Großbrand in Huttenried

Bilder: Stadl mit gepressten Heuballen brennt lichterloh

Huttenried - In Huttenried im Landkreis Schongau ist in der Nacht auf Dienstag gegen 3 Uhr ein Großstadl mit mehreren hundert Heuballen abgebrannt.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Wielenbach
Münchnerin (72) entkommt unverletzt aus Fahrzeugwrack
Gleich eine Kompanie von Schutzengeln  muss eine Münchenerin gehabt haben. Einen Frontalzusammenstoß mit einem Bulldog überstand sie unverletzt.
Münchnerin (72) entkommt unverletzt aus Fahrzeugwrack
Denklingen
Musikfest mit Herzschlag-Finale
Ein Herzschlag-Finale gibt’s nicht nur in der Fußball-Champions League oder im Eishockey. Ein ausgeprägter Herzschlag beziehungsweise ein erhöhter Puls waren zum Finale …
Musikfest mit Herzschlag-Finale
Romantik pur am Peitinger Dorfweiher
Schöner kann eine Serenade kaum sein. Bei strahlendem Sonnenschein verwöhnten verschiedene Musikformationen aus der Region hunderte Besucher am romantischen Dorfweiher …
Romantik pur am Peitinger Dorfweiher
Baufortschritt mit Fingerspitzengefühl
Das Parkplatzangebot außerhalb der Stadtmauer wird in Schongau im Juli wieder ein Stück größer: 69 kostenlose Stellplätze stehen dann am Buchenweg zur Verfügung. …
Baufortschritt mit Fingerspitzengefühl

Kommentare