+
Die Unfallstelle auf der B472. Auch ein Rettungshubschrauber landete dort am Donnerstagabend.

51-Jährige schwer verletzt

Junge Audi-Fahrerin gerät auf die Gegenspur - Frontalunfall 

  • schließen

Zu einem schweren Frontalunfall kam es am Donnerstagabend auf der B472. Eine Audi-Fahrerin verlor die Kontrolle über ihren Wagen. 

Ingenried - Gegen 19.45 Uhr krachte es auf der Bundesstraße 472, kurz vor der Abzweigung nach Erbenschwang. Nach Angaben der Polizei geriet eine 19-Jährige, die mit ihrem Audi in Richtung Schongau unterwegs war, auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte ihr Wagen frontal mit einem Mini. In dem Kleinwagen saßen eine 20-Jährige am Steuer sowie eine 51-jährige Beifahrerin.

Die Beifahrerin wurde durch den Aufprall besonders schwer verletzt. Sie musste mit einem Rettungshubschrauber in die Unfallklinik in Murnau geflogen werden. Laut der zuständigen Polizeiinspektion in Schongau besteht glücklicherweise jedoch keine Lebensgefahr.  

Audi und Mini fahren frontal aufeinander: Eine Schwerverletzte

Die B472 war für die Unfallaufnahme für längere Zeit komplett gesperrt. Die Feuerwehren aus Ingenried und Altenstadt leiteten den Verkehr um. 

Rettungseinsatz auf der A73: Ein BMW-Cabrio überschlug sich am Donnerstagabend. Die beiden Frauen im Wagen befinden sich jetzt auf der Intensivstation.

mag

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gewalttat an Asylbewerber in Schongau: Polizei schließt rechtsradikalen Hintergrund aus
In der Nacht zum Dienstag lief in Schongau ein Großeinsatz der Polizei. An einer Kreuzung lag ein schwer verletzter Mann, ein Asylbewerber aus Pakistan. Nun hat die …
Gewalttat an Asylbewerber in Schongau: Polizei schließt rechtsradikalen Hintergrund aus
Jetzt doch Blautöne für die Sparkasse
Die Farbgebung der Sparkassengebäude in der Schongauer Münzstraße wird nun doch noch mal angepasst – das Ensemble bleibt bunt. Zumindest zwei der fünf Gebäude bekommen …
Jetzt doch Blautöne für die Sparkasse
Messerangriff in Asylbewerberunterkunft
Ein 21-jähriger Mann aus Sierra Leone ist am Mittwoch in einer Asylbewerberunterkunft in Rottenbuch ausgerastet. Laut Polizei ging er mit einem Brotzeitmesser und einer …
Messerangriff in Asylbewerberunterkunft
Feuerwehr will Übergriffe dokumentieren
Bei der Herbstversammlung der Kreisbrandinspektion im Landkreis standen mehrere brisante Themen auf der Tagesordnung. Eines davon war „Übergriffe gegen Einsatzkräfte“.
Feuerwehr will Übergriffe dokumentieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion