1. Startseite
  2. Lokales
  3. Schongau
  4. Ingenried

Mit 1,1 Promille und ohne Führerschein Verkehrsschild gerammt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Christoph Peters

Kommentare

null
Symbolfoto © dpa

Unfall auf der B472 bei Ingenried: Betrunken hat ein 28-jähriger Kaufbeurer am Donnerstagabend mit seinem Kleintransporter ein Verkehrsschild gerammt. Dabei hätte der Mann auch nüchtern gar nicht ans Steuer gedurft.

Ingenried - Das Unglück ereignete sich gegen 19.15 Uhr. Mit seinem Kleintransporter kam der 28-Jährige kurz vor der Abzweigung nach Krottenhill nach rechts von der Fahrbahn ab und rammte ein dort befindliches Verkehrszeichen. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten deutlichen Alkoholgeruch bei dem Kaufbeurer fest. Ein Alkotest bestätigte den Verdacht. Er ergab einen Wert von über 1,1 Promille. 

Damit nicht genug: Als die Beamten die Papiere des Alkoholsünders überprüfen wollten, stellte sich erhaus, dass dem 28-Jährigen die Fahrerlaubnis schon vor längerer Zeit entzogen worden war. Gegen ihn wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahrens ohne Führerschein ermittelt. 

Der Schaden am Kleinlaster beläuft sich auf rund 5000 Euro. 

Auch interessant

Kommentare