1. Startseite
  2. Lokales
  3. Schongau

Jubiläumsball in Schwabsoien für 22 Narrenjahre

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Dieses tanzende Doppelquartett hatte sichtlich seinen Spaß auf der Tanzfläche. Natürlich mit dabei das Prinzenpaar (2. v. links) Melanie und Alexander Sulzenbacher. Foto: Herold
Dieses tanzende Doppelquartett hatte sichtlich seinen Spaß auf der Tanzfläche. Natürlich mit dabei das Prinzenpaar (2. v. links) Melanie und Alexander Sulzenbacher. Foto: Herold

Schwabsoien - Schnelle Polka oder Boarischer. Das fetzt, das heizt die Stimmung an, das ist ganz nach dem Geschmack der Besucher der Tanzveranstaltung des Faschingsclubs Schwabsoien. 22-jähriges Jubiläum begeht der Verein, das sollte natürlich gefeiert werden.

Nicht als maskierte Veranstaltung während der tollen Tage, im Vorfeld wollte man gehörig das Tanzbein schwingen. Das gelang bestens, bis tief in die Nacht hinein war in der Mehrzweckhalle Stimmung Trumpf. Dafür sorgte einmal mehr die Schwabsoier Blaskapelle unter ihrem Dirigenten Gerhard Schmid.

Kleidungsmäßig hatte man sich auf Dirndl und Tracht geeinigt, das kam bei allen bestens an. „Wir wollten uns auch bei allen örtlichen und Nachbarvereinen bedanken, die uns immer so großartig unterstützen“, formuliert es Stephan Jahl. Der Vorsitzende der Schwabsoier Narren betont dabei, dass dies keine vorgezogene Faschingsveranstaltung oder gar Eröffnung der närrischen Zeit sei, sondern gewissermaßen ein Jubiläumsball. Ganz klar, dass das amtierende Prinzenpaar mit von der Partie war. An vorderster Front, oder auch Tanzfläche genannt. Prinzessin Melanie und Prinz Alexander der Große vom Palast an der rauschenden Schönachquelle haben ihre Kostüme abgelegt und zeigen sich ebenfalls im passenden Gewand. Mädels der Garden aus Schongau, Hohenfurch und natürlich der gastgebenden Schwabsoier ließen bei ganz geheimen Gesprächen schon mal durchblicken, was in der kommenden Saison auf die Ballbesucher zukommt. Verraten wird noch nichts, aber spannend wird es auf alle Fälle.

hh

Auch interessant

Kommentare