Musikwarte haben die Stücke ausgewählt

Junge Trachtler begeistern

Lechbruck - Die Jugend des Oberen Lechgau-Verbandes hat sich jetzt wieder zum gemeinsamen Singen und Musizieren in der Lechhalle in Lechbruck getroffen.

Die Jugend des Oberen Lechgau-Verbandes hat sich jetzt wieder zum gemeinsamen Singen und Musizieren in der Lechhalle in Lechbruck getroffen. In der bereits österlich geschmückten Lechhalle sangen und musizierten insgesamt 43 Kinder und Jugendliche zur Freude der interessierten Besucher - und erhielten dafür den verdienten Beifall.

Zum Auftakt des mehrstündigen Programms spielten „All Drei vo Trauga“ die Polka „Im Stoibruch“. Gekonnt trugen die jungen Mus Musikanten mit Gitarre, Hackbrett, Harfe, Okarina, Bass, Tenorhorn, Zither und Ziach die Tanzlieder „Huatzabichlar“, Boarische, Polkas, Tänze und Walzer vor. Auch die lustigen Lieder vom „Janosch und seiner Katz“, „Über’s Eis simmer gfahre“, „S’ Motorrädle“, „Leit miaßt’s lustig sei“ oder die Gstanzl entlockten den zahlreichen Zuhörern immer wieder ein Lächeln.

Die Ansagen zwischen den Liedern und Musikstücken machte Stefan Fichtl aus Lechbruck, der die Gruppen und Musikstücke kurz vorstellte und dabei immer wieder betonte, welche große Freude es sei, wenn die Jugend musiziere und tanze.

Das abwechslungsreiche Programm gestalteten die Gruppen „d’ Klosa Kind“ aus Bernbeuren, die „Schweiger Mädla“ aus Roßhaupten, „d’r Dägelgsang“ aus Sulzschneid, die Formation „All Drrei vo Trauga“, „D’ Ratschkatla“, die „Okarina Musik“ aus Trauchgau, Fabian und Pius, die „Kreizbergkind“, die Oberlandler Stubenmusik und die Wieser Orgelpfeifen aus Wies sowie der „Seemosklang“ und die „Ziachmusik“ aus Wildsteig.

Die Organisation dieser schönen Jugendveranstaltung, zusammengestellt von den Gaumusikwarten Hubert Frühholz und Alfred Frei, hatten diesmal die Hausherren, die Mitglieder des Trachtenvereins „Edelweiß“ Lechbruck übernommen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grünes Licht für Badeseen - Iffeldorf befürchtet Ausflügler-Ansturm
Die Pfingstferien werden die Menschen wegen Corona zu Hause verbringen. Bei steigenden Temperaturen dürften die Badeseen in den Fokus der Urlauber geraten. Das …
Grünes Licht für Badeseen - Iffeldorf befürchtet Ausflügler-Ansturm
Der Schongauer Märchenwald macht wieder auf: Besucher müssen online reservieren
Es war ein Geduldsspiel von einem Tag zum anderen, wann Florian Hallmann seinen Schongauer Märchenwald wieder öffnen darf. Mit Einschränkungen, das ist klar. „Aber wann …
Der Schongauer Märchenwald macht wieder auf: Besucher müssen online reservieren
Schlichtes Holzkreuz erinnert an schlimmes Unglück vor 75 Jahren
Den 29. Mai des Jahres 1945 werden Franz und Siegfried Bleichner aus Peiting nie vergessen. An diesem Tag verunglückte ihr Bruder Georg in der Nähe ihres Elternhauses …
Schlichtes Holzkreuz erinnert an schlimmes Unglück vor 75 Jahren
Mit Moped in Auto gekracht: 16-Jähriger bricht sich mehrere Knochen und kommt mit Hubschrauber in die Klinik
Mehrere Knochenbrüche hat sich ein 16-jähriger Kleinkraftrad-Fahrer zugezogen, der am Freitagmittag bei Herzogsägmühle mit einem Pkw zusammengestoßen ist. Er wurde mit …
Mit Moped in Auto gekracht: 16-Jähriger bricht sich mehrere Knochen und kommt mit Hubschrauber in die Klinik

Kommentare